Home Anwendungen Panic! At The Disco: Snare Drums aus dem 3D-Drucker

Panic! At The Disco: Snare Drums aus dem 3D-Drucker

Der 3D-DruckerHersteller Stratasys hat eine interessante Case Study veröffentlicht. In dieser wird gezeigt, wie der Schlagzeuger der Band „Panic! At The Disco“, Dan Pawlovich, eine angepasste Snare Drums mit einem 3D-Drucker herstellen lässt.

Es ist nicht unüblich, dass sich Drummer ihr Schlagzeug individuell anpassen lassen. So auch Dan Pawlovich, der für die Band „Panic! At The Disco“ spielt. Die Snare Drum hat er mit Hilfe des 3D-Drucker-Hersteller Stratasys vollkommen an seine Bedürfnisse anpassen können. So hat er mit Hilfe eines Designers ein 3D-Modell erstellt und dieses SLS 3D-Drucker gefertigt.

Es dauerte mehrere Jahre bis der Musiker mit einem Designer die für ihn beste Lösung für die Trommel fand. Durch das angepasste Design konnte er auch die Metallösen entfernen, die normalerweise die Snare Drum zusammen halten. Dadurch soll laut Pawlovich auch ein besserer Sound entstehen. Ansonsten ist die Trommel mit Standardteilen kompatibel.

Der erste Prototyp wurde von dem firmeneigenen Dienstleister Stratasys Direct Manufacturing erstellt. Als Material wurde das Material Nylon 12GF genutzt. Die komplette Dokumentation der Erstellung der Snare Drum kann direkt bei Stratasys abgerufen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.