Home Anwendungen So stellt man sein eigenes 3D-Druck-Filament mit Farbverlauf her

So stellt man sein eigenes 3D-Druck-Filament mit Farbverlauf her

Der 3D-Druck verlangt vieles an Kreativität. Sei es ein neuartiger Mechanismus oder auch ein ästhetisch ansprechendes Teil, während der Designphase gibt es viele Dinge auf die man achten kann, um einem Modell seinen eigenen Stempel zu geben. Manche Leute machen dies besonders gerne mit Farbverlaufsfilamenten, also Filamente, die mehrere Farben des Regenbogens in unterschiedlicher Reihenfolge drucken lassen.

Einer dieser Menschen ist David Gozzard – in einem seiner Videos auf Youtube zeigte er, wie er sein eigenes Filament für diesen Farbverlauf hergestellt und verwendet hat.

Dabei war sein Ziel ein Spektrogramm einer Schwerkraftwelle zu drucken, mit einem Farbverlauf von Blau zu Gelb. Sein entscheidendes Problem war, dass er nur einen Drucker mit einer Düse besitzt und kein Filament mit dieser Farbgebung verfügbar ist. So Begann seine DIY-Entwicklung eines solchen Filaments.

Der erste Schritt war die Erstellung eines Spiralmodells, das sich langsam zu einem Punkt verjüngt. Nach dem Slicen und drucken des Modells ergibt sich ein Filament, das sich zu einem Punkt hin verjüngt. Während dem Druckvorgang muss an der richtigen Stelle das Filament gewechselt werden, so dass sogesagt der Drucker das Filament während dem Wechsel verschmilzt.

Natürlich ist das neue Filament kleiner als die ursprünglichen, man muss hier also die Einstellungen beachten. Seine Filamente sind auch auf Thingiverse zu finden, damit jeder der/die Interesse hat es selbst ausprobieren kann.

DIY Color Gradient Filament
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.