Home Anwendungen Stratasys will Produktneuheiten bei der Hannover Messe vorstellen

Stratasys will Produktneuheiten bei der Hannover Messe vorstellen

Der 3D-DruckerHersteller Stratasys hat angekündigt in diesem Jahr die Hannover Messe (1. – 5. April) als Plattform für die Ankündigung wichtiger Produktneuheiten zu nutzen. Außerdem wird Stratasys neue Details eines weltweit tätigen Herstellers enthüllen, der die einzigartigen Materialvorteile sowie die erheblichen Einsparungen in Zeit und Kosten durch die Nutzung von 3D-Drucklösungen nutzt.

Ein Beispiel dafür ist das international führende Unternehmen für Reinigungstechnologie, Kärcher, das den weltweit einmaligen Multimaterial-Vollfarb-3D-Drucker, den Stratasys J750, für die Erstellung höchst präziser Prototypen für die Hochdruckpistole EASY!FORCE einsetzt. Dadurch kann Kärcher im Vergleich zu herkömmlichen Methoden umfangreiche Einsparungen in den Vorlaufzeiten erzielen und effiziente Einsparungen im Fertigungswerk neu verteilen, sowie die Markteinführung anderer Produkte beschleunigen. Dieses Beispiel haben wir auch in diesem Artikel beleuchtet.

Stratasys zeigt zudem, wie der Hersteller für Kunststoffteile, Elkamet, unglaubliche Vorteile durch den Einsatz des auf FDM-Technologie basierenden Fortus 450mc 3D-Druckers bei der Überwindung von herkömmlichen Einschränkungen in der Produktion von Werkzeugen in geringer Auflage erzielt. Dadurch konnte Elkamet die Vorlaufzeiten für die Produktion von Werkzeugen, wie z. B. von Prüflehren um bis zu 75 % verringern.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.