Home Anwendungen 3D-gedruckte medizinische Werkzeuge für Verletzte in der Ukraine

3D-gedruckte medizinische Werkzeuge für Verletzte in der Ukraine

Glia, ein Open-Source-Entwickler für medizinische Geräte, hat einen Aufruf veröffentlicht, um seine 3D-gedruckten Tourniquets in die Ukraine zu bringen. Ein Tourniquet ist ein Abbindesystem, durch das der Blutfluss in den Venen und Arterien gestaut oder vollständig unterbrochen werden kann. Es ist nach einem Druckverband die nächste Möglichkeit, um Blutungen, zu versorgen.

Das kostengünstige medizinische Gerät, das aufgrund seines ursprünglichen Einsatzes in Palästina als „Gaza Tourniquet“ bekannt ist, besteht aus einer Polsterung, einer Schnalle, einer Halterung, einem Stab und Schalen. Durch den russischen Angriffskrieg in der Ukraine gibt es zahlreiche Verletzte.

Nach Aufrufen von internationalen Hilfsorganisationen und Mitarbeitern des Gesundheitswesens in der Ukraine mit der Bitte um Unterstützung hat Glia jetzt die Designdateien des Tourniquet-Designs für die Mediziner vor Ort über Github zum freien Download bereitgestellt. Neben den Dateien stellen die Entwickler auch eine Anleitung in ukrainischer Sprache zur Verfügung.

Ebenso hat Glia auch eine Spendenaktion gestartet. Die Organisation will 25.000 US-Dollar für die Herstellung und den Versand der Tourniquets sammeln.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.