Home Anwendungen Urwahn präsentiert 3D-gedrucktes E-Bike

Urwahn präsentiert 3D-gedrucktes E-Bike

Erst vor wenigen Tagen haben wir berichtet, dass der Fahrradhersteller Urwahn einen 3D-gedruckten Rahmen für ein neues Rad nutzt. Nun bringt das deutsche Unternehmen ein 3D gedrucktes E-Bike auf den Markt.

Für das Fahrrad mit dem namen “Platzhirsch” hat sich Urwahn mit der Firma MAHLE ebikemotion, einen Experten für E-Bikes, zusammengetan. Das Hinterrad des Platzhirsch hat einen 40 Nm Drehmoment und verschiedene Fahrmodi. Der Hinterrad-Nabenmotor wird mit einem Akku versorgt, der dezent in das Unterrohr integriert ist. Mit einer Leistung von 250 Wh hat das Rad eine Reichweite von bis zu 80 Kilometer. Optional kann ein 208 Wh Range Extender mit einer Reichweite von bis zu 60 km zugeschaltet werden. Navigiert wird der Platzhirsch digital über die zugehörige MAHLE App.

In den Lenker ist ein StVZO-konformes LED-Lichtsystem integriert, dass aufkommende Gefahren direkt ins Visier nimmt. Durch das Rücklicht in der Sattelstütze haben auch Verfolger den Fahrradfahrer immer im Blick.

Bei der Optik des Rads setzte Urwahn auf 3D-Druck. Alle elektronischen Komponenten sind nahezu unsichtbar in den organischen Stahlrahmen integriert. Wie bei anderen Modellen des Herstellers wurde der Stahlrahmen mit 3D-Druck realisiert.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.