Home Anwendungen Zellerfeld und Heron Preston stellen verbesserten HERON01-Sneaker vor

Zellerfeld und Heron Preston stellen verbesserten HERON01-Sneaker vor

Das 3D-Druck Start-Up Zellerfeld hat in Kollaboration mit dem Modedesigner Heron Preston einen 3D-gedruckten Sneaker entworfen. Der HERON01 wird unter dem Namen Version 0.81 veröffentlicht werden.

Der Sneaker wurde grundlegend überarbeitet und bietet eine verbesserte Kragenform, eine geräumige Zehenbox und ein verbessertes Tragegefühl. Dieser resultiert aus einem verringerten Materialeinsatz, weshalb auch weniger ressourcen verbraucht werden.

Die neue Version des Sneakers soll auch Zellerfelds Schuh-Beta-Programm aktualisieren, und dient somit auch der Verbesserung des Zugangs zu seinen Produkten für Beta-Nutzer.

Ein 3D-gedruckter Sneaker

Die Partnerschaft der beiden Unternehmen begann im Oktober 2021. Das Ziel war eine einzigartige Sneaker-Linie, die mittels 3D-Druck hergestellt werden soll.

Das erste Modell war der HERON01 Slip-On-Laufschuh. Dieser sollte durch sein nahtloses, rundes Design auszeichnen, das den Nebeneffekt hat, am Ende seiner Lebensdauer vollständig recyclebar zu sein.

Das Design lehnt sich laut den Unternehmen stark an seinen Namensvetter aus der Natur ab, dem Reiher. Denn dieser war die Inspiration hinter der schuppenartigen Ästhetik und dem klauenartige Design auf der Sohle.

Die Sneaker werden wegen ihrem Herstellungsverfahren und ihrer Unibody-Sturktur als sehr nachhaltig vermarktet. Die beiden Unternehmen hatten durchaus auch das Thema Nachhaltigkeit im Sinne als sie den Sneaker entwarfen.

Schon 2020 hatte Zellerfeld bei dem Formnext purmundus-Wettbewerb 2020 den dritten Platz mit seinem „Sneaker Zero“ belegt. Dieser wurde in Zusammenarbeit mit der Modemarke Querencia Studio designt.

Heron Preston trägt die HERON01s / Foto: Zellerfeld

Version 0.81

Nachdem das Feedback der ersten Beta-Tester die Unternehmen erreicht hatte, nahmen diese zahlreiche Änderungen vor, um die bestmögliche Passform für das Modell zu ermitteln. Zudem wurde mittels 3D-Drucktechnologie die bestmögliche Materialersparnis ermittelt, um ein leichtes Tragegefühl zu ermöglichen und Material einzusparen.

Wie auch zuvor haben bei dem HERON01 Kunden die Möglichkeit, ihre Schuhgröße zu wählen oder mittels 3D-Scanner die Passform vollständig anzupassen.

Dies wird ermöglicht durch den Fertigungsprozess: mittels 3D-Druck ist das Produkt schneller und leichter anpassbar, und ermöglicht daher sehr weitläufige veränderungen seiner Maße. Durch den Einsatz des 3D-Drucks ließen sich während der Prototypisierung auch wichtige Veränderungen vornehmen, ohne dessen üblich hohe Herstellungskosten, was ihn auch für das Unternehmen attraktiver machte.

Zellerfeld wird mit der Version 0.81 weiter Beta-Tests durchführen um den Sneaker laufend zu verbessern. Zudem plant Zellerfeld in Zukunft seine 3D-Druckfähigkeiten auch auf Sportbekleidung auszuweiten.

Mehr über Zellerfeld finden Sie hier, und mehr über Heron Preston finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.