Home Coronavirus 3D-Drucker-Hersteller Formlabs gründet Netzwerk zur Unterstützung der Corona-Krise

3D-Drucker-Hersteller Formlabs gründet Netzwerk zur Unterstützung der Corona-Krise

Das 3D-Druck Unternehmen Formlabs hat ein Netzwerk gegründet, welches bei der Bekämpfung der Corona-Krise helfen soll. Es verbindet Freiwillige, die medizinische Produkte mit ihren eigen 3D-Druckern herstellen wollen. Formlabs möchte damit weltweit die Gesundheitssysteme unterstützen, die Corona-Pandemie zu bewältigen.

Wie schon andere Unternehmen, versucht der Hersteller Formlabs sein Know-How in den Kampf gegen die COVID-19-Pandemie einzusetzen. Wir dokumentieren ähnliche Projekte und Initiativen schon seit Februar auf einer Sonderseite. Formlabs hat ein COVID-19 Netzwerk gegründet, in dem Freiwillige medizinische Produkte selbst drucken können. Ziel des Netzwerkes ist es, weltweit Gesundheitssysteme dabei zu unterstützen, die Corona-Pandemie zu bewältigen.

Das Freiwilligen-Netzwerk ist Teil einer weltweiten Kampagne zum Kampf gegen Covid-19. Aktuell arbeiten die Ingenieure von Formlabs gemeinsam mit Universitäten, Gesundheitseinrichtungen und staatlichen Organisationen verschiedener Länder an der Entwicklung 3D-gedruckter medizinischer Produkte. Dazu zählen Stäbchen für Abstriche, Splitter für Beatmungsgeräte und Gesichtsschutze. Das Unternehmen hat bereits spezielle, biokompatible Kunstharze wie das Surgical Guide Resin entwickelt, die potientell für solche Anwendungen in Frage kommen könnten. Sobald die Produkte klinisch getestet und von den zuständigen Behörden freigegeben wurden, ist das Freiwilligen-Netzwerk gefordert.

Formlabs stellt den ausgewählten Freiwilligen kostenlos die für den Druck benötigten STL-Dateien sowie die Anleitung zum Druck zur Verfügung. Das Netzwerk findet großen Zuspruch: Allein in der vergangenen Woche haben sich mehr als 1.500 Freiwillige gemeldet. Auch das Unternehmen selbst wird seine Desktop-3D-Drucker dafür einsetzen Stäbchen, Splitter und Gesichtsschutze zu drucken. Neben den Freiwilligen können sich auch Organisationen bei Formlabs melden, die aktuell medizinische Produkte benötigen, um Covid-19 zu bekämpfen.

Eine Übersicht der Formlabs 3D-Drucker finden Sie in unserer neuen Übersicht.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.