Home Coronavirus China stellt mit 3D-Drucker Schutzbrillen zur Bekämpfung von COVID-19 her

China stellt mit 3D-Drucker Schutzbrillen zur Bekämpfung von COVID-19 her

Covid-19 ist ein hochinfektiöses Virus, das hauptsächlich durch Tröpfchen übertragen wird, die durch Husten oder Niesen in die Luft gelangen. Um Infektionen in stark kontaminierten Krankenhausumgebungen zu verhindern, muss medizinisches Personal, das in engem Kontakt mit Patienten steht, persönliche Schutzausrüstung (PSA) tragen. Hierzu gehören u.a. Masken, Handschuhe und Schutzbrillen.

Die Bindehautmembran im Augenlid ist die einzige freiliegende Schleimhaut des Körpers. Wenn die Augen geöffnet werden, wird auch die Bindehautmembran freigelegt, was sie zu einem wichtigen, aber oft übersehenen Eingang für Viren macht. In diesem Fall sind wirksame Schutzbrillen gefragt, um eine vollständige Abdeckung und eine gute Abdichtung der Augenpartie zu gewährleisten und vor Gefahren wie fliegenden Partikeln und Flüssigkeitsspritzern aus allen Richtungen zu schützen.

Spezialisten des chinesischen Unternehmens Huaxiang hat innerhalb von 10 Tagen eine Schutzbrille entwickelt, optimiert und validiert. Die Firma, die Erfahrungen im medizinischen 3D-Druck hat, hat das Design für die additive Fertigung optimiert und die Brille kann auf Farsoon 403P-Systemen hergestellt werden. Bei der Produktion des Hauptbrillengestells wird auf das Farsoon Material FS3300PA zurückgegriffen, das eine gute Festigkeit und Haltbarkeit bietet.

Die Dichtringe bestehen aus LUVOSINT TPU-Material von LEHVOSS – mit ausgezeichneter Dehnung und Flexibilität, die im Vergleich zu herkömmlichem PC-Material eine bessere Passform und einen verbesserten Dichtungsschutz gewährleistet. Die Linse ist aus transparentem Acryl geschnitten und mit einer Antibeschlagbeschichtung versehen. Das optimierte Design verringert auch das Gewicht und verbessert den Komfort für längere Tragezeiten. Die gedruckten Brillenteile müssen zusammengebaut und dann unter UV-Licht, hoher Hitze und hohem Druck desinfiziert werden. Das Design und die Herstellung dieser Schutzbrille wurden für medizinische Werkzeuge der Kategorie 1 in China registriert.

Neben der Massenproduktion in China, stellt die Huaxiang Group die Brillendesigndateien jetzt weltweit kostenlos als Download zur Verfügung. Das Design ist in zwei Größen erhältlich, um eine bessere Passform für alle medizinischen Mitarbeiter zu gewährleisten. Der Brillenrahmen und der Dichtungsring können mit denen Technologien Lasersintern (SLS), Fused Deposition Modeling (FDM) und Stereolithographie (SLA) gedruckt werden. Zur Vereinfachung der Herstellung ist auch der Umriss der Schutzlinse enthalten.

Download: Schutzbrille Groß
Donwload: Schutzbrille Klein

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Corona-Sonderseite.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.