Home Coronavirus Wiener Verkehrsbetriebe drucken Schutzschilde gegen Corona

Wiener Verkehrsbetriebe drucken Schutzschilde gegen Corona

In den letzten Wochen berichten wir, dass mehrere 3D-Druck-Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen sowie Maker, ihre Ressourcen für den 3D-Druck von Schutzausrüstung gegen die COVID-19-Pandemie zur Verfügung stellen. Auf einer Übersichtsseite dokumentieren wir die interessantesten Projekte. Nun teilten auch die Wiener Verkehrsbetriebe mit, dass sie mit ihren 3D-Druckern Schutzschilde produzieren.

Letztes Jahr haben wir darüber berichtet, dass die Wiener Linien 3D-Drucker einsetzen, um Ersatzteile zu fertigen. Nun gab das Unternehmen bekannt, additive Fertigung nun bei den Bemühungen gegen die Corona-Krise verwendet werden.

Die einzelnen Elemente wurden laut Pressemeldung vorab am Computer mithilfe einer Vorlage designt und können nun von insgesamt acht Wiener Linien 3D-Druckern produziert werden. Das Schutzschild besteht aus einem 3D-gedruckten Kunststoff, dem robusten PETG. Jeder Drucker braucht ungefähr zweieinhalb Stunden, um drei Schilder gleichzeitig zu fertigen. Insgesamt konnten in den vergangenen zwei Wochen schon über 400 der Schutzschilder produziert und ausgeteilt werden. Die nächsten 200 stehen schon bereit.

“Die Schutzschilder sind sehr leicht und bequem, da unsere KollegInnen den Schutz viele Stunden im Dienst tragen müssen”, so Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien. “Es macht mich besonders stolz, dass meine Kollegen die Krise als Chance sehen und so neue zukunftsweisende Projekte entstehen.”

Die Schutzschilde sind für MitarbeiterInnen der Wiener Linien Bauabteilung gedacht, die auch während der Pandemie die Infrastruktur der Verkehrsbetriebe aufrechterhalten müssen.

Covid-19 Gesichtsschutz aus dem 3D-Drucker für Bauarbeiten
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.