Home Praxis & Maker Anleitung: Stapelbares Open Source 3D-Druckgehäuse

Anleitung: Stapelbares Open Source 3D-Druckgehäuse

Günstigere sowie auch Open Source 3D-Drucker haben oft kein Gehäuse. Das hat gleich mehrere Nachteile. So kann der Bauraum nicht gleichmäßig erwärmt werden und außerdem kann die Luft nicht gefiltert werden. Der Maker Jay Doscher hat daher ein Open Source 3D-Druckgehäuse entwickelt.

Doscher hat das Gehäuse in den letzten Monaten entwickelt und hat die Anleitung der 3D-Druck-Community auf seiner Webseite zur Verfügung gestellt. Er veröffentlicht die Baupläne sowie Links zu den Materialien die benötigt werden.

Das Gehäuse selbst ist aus Metall gefertigt und ist daher sehr stabil. Das Gehäuse ist modular aufgebaut. So ist es möglich auch nachträglich Erweiterungen einzubauen. Schon jetzt gibt es eine Möglichkeit für die Überwachung der Temperatur und der Feuchtigkeit. Außerdem ist eine hochauflösende Kamera verbaut.

Redesign of my 3D Printer Enclosure - Stackable featuring Big Blue Saw
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.