Home Praxis & Maker Dokumentation: Die Geschichte von Prusa Research und Prusa i3

Dokumentation: Die Geschichte von Prusa Research und Prusa i3

Vor 10 Jahren kaufte sich der junge Josef Průša den ersten 3D-Drucker. Seit diesem Zeitpunkt ist viel geschehen. Der Prager wurde zu einer Größe in der 3D-Druck-Community und baute mit seinen Entwicklungen ein Unternehmen auf. Mittlerweile ist Prusa Research einer der wichtigsten 3D-Drucker-Hersteller weltweit. Sein Team hat nun eine Dokumentation zu seiner Geschichte veröffentlicht.

Josef Průša wurde nach dem Kauf seines ersten 3D-Druckers Teil des Open-Source-Projekts RepRap und entwickelte 2010 eine optimierte Version des bestehenden Mendel 3D-Drucker-Designs. Die RepRap-Community nannte das Design “Prusa Mendel” und legte somit den Grundstein für den weiteren Erfolg dieser Marke. 2011 veröffentlichte Průša eine überarbeitete Version des Mendels und schlussendlich 2012 den Prusa i3.

Der Erfolg des Prusa i3

Durch die vergleichsweise niedrigen Anschaffungskosten sowie die einfache Konstruktion entwickelte sich der Prusa i3 zu einem der wichtigsten 3D-Drucker für Maker. Diverse Firmen verkauften Drucker nach diesem Design und viele Maker bauten sich nach den Open-Source-Anleitungen eigene Prusa-Drucker. 2015 begann Josef Průša den 3D-Drucker unter den Namen “Original Prusa i3” auch selbst zu vermakrten. Er verkaufte den Open-Source-Drucker mit seiner eigenen Firma “Prusa Research”.

Der große Erfolg führte dazu, dass Průša mit seinem Team den 3D-Drucker weiter entwickeln und sein Unternehmen vergrößern konnte. Mittlerweile verkaufte er über 130.000 Prusa i3 und sein Team ist auf 433 Leute angewachsen. Prusa Research produziert seine eigenen Materialien und hat zusätzlich auch einen weiteren quelloffenen SLA 3D-Drucker entwickelt.

Dokumentation über Prusa Research

Josef Průša und sein Team haben nun auf YouTube eine Dokumentation unter dem Namen “The Road to 100,000 Original Prusa 3D printers” veröffentlicht, welche den Weg des Unternehmens aufzeigt und viele Einblicke in die Firma liefert. Die Prusa-Doku kann hier kostenlos betrachtet werden:

The Road to 100,000 Original Prusa 3D printers

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.