Home 3D-Drucker Eigenbau EBM 3D-Drucker für Metalle

Eigenbau EBM 3D-Drucker für Metalle

Ein Maker mit dem Nickname Hyna hat sich über mehrere Jahre hinweg mit Elektronenmikroskopen und 3D-Druck beschäftigt. Das neu erlernte Wissen hat es ihm ermöglich einen EBM 3D-Drucker für Metalle zu konstruieren, der ein bisschen aussieht als wäre er aus dem Labor von Doktor Frankenstein.

Hyna kommt aus der Tschechien und ist Elektroingenieur sowie Mitglied eines Hackerspace. Ziel seines aktuellen Projektes ist es Metall mit dem EBM Verfahren 3D-zudrucken. Damit das klappt muss im Vakuum mit hoher Spannung ein Elektronenstrahl erzeugt werden. Das ist alles andere als einfach und auch nicht ungefährlich.

Der Maker baute das Gerät aus extrudierten Aluprofilen, welche die Abmessungen von 80 x 20 mm haben. Auf der Hauptplattform befindet sich innerhalb eines Glasszylinders, unter dem Vakuum erzeugt werden kann, eine “Elektronenpistole”. Durch eine geschickte Gestaltung der Elektronik kann das ganze Gerät nicht nur für das EBM Druckverfahren genutzt werden, sondern auch als Scanning Electron Microscope.

3D-Drucker für Metalle

3D-Drucker für Metalle

Wer mehr von diesem wirklich spannenden Projekt erfahren möchte, kann die Projektseite auf Hackaday besuchen. Dort gibt es auch in Regelmäßigen Abständen Neuigkeiten zum Projekt. Ebenso ist eine Kontaktaufnahme mit Hyna über die Plattform möglich – natürlich nur auf Englisch.

Außerdem wurde der Eigenbau EBM 3D-Drucker für Metalle auch beim Hackaday Prize 2019 eingereicht.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.