Home Praxis & Maker Open Source Teleskop mit Hilfe 3D-gedruckter Bauteile

Open Source Teleskop mit Hilfe 3D-gedruckter Bauteile

Teleskope sind eine tolle Sache, mit Ihnen kann man die Sterne erforschen und andere Planeten sehen. Doch auch Teleskope kosten Geld, mit Hilfe dieses 3D-gedruckten Teleskops gelingt der Blick in die Sterne auch mit einem kleinen Budget.

Das polnische 3D-Druck Unternehmen Sygnis New Technologies hat sich entschlossen eine Anleitung für ein DIY Teleskop zu erzeugen:

We wanted to initiate the development of an open-project telescope that could be easily modified and expanded… At the same time, it should be a digital telescope – adapted to our 21st century online lifestyle, where the habit of sharing one’s experiences on the Internet is the new norm.

Wer das Teleskop selbst bauen möchte muss dennoch mit Kosten in der Höhe von etwa 400$ rechnen. Man benötigt neben zahlreichen 3D-gedruckten Bauteilen nämlich noch einen Parabolspiegel mit einer Brennweite von einem Meter, ein Raspberry Pi mit Kamera und Touch-Display. Als besonderes Feature kann man die Größe des Teleskops denkbar einfach anpassen, und so auch mit anderen Brennweiten und Spiegeldurchmessern arbeiten. Die Druckdauer für alle Modelle hat immerhin 156 Stunden betragen.

Telescope Prime is an innovative idea that reflects the needs and possibilities of an astronomer enthusiast of the second decade of the 21st century.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.