Home Praxis & Maker PITTA: Farbdruck für FDM-3D-Druck ermöglichen

PITTA: Farbdruck für FDM-3D-Druck ermöglichen

PITTA ist eine interessante Erweiterung für FDM-3D-Drucker. Das Projekt kann derzeit bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter unterstützt werden und ermöglicht den 3D-Druck mit acht unterschiedlichen Farben.

Bei PITTA handelt es sich um ein Add-on, welches Filamente in verschiedene Farben verwalten kann. Mithilfe von Motoren wird das gewünschte Material ausgewählt und dem FDM-Drucker zugeführt. So ist es möglich nur mit einer Düse in verschiedenen Farben zu arbeiten. Derzeit unterstützt PITTA PLA-Materialien.

Derzeit ist die Erweiterungen für die Open Source Drucker Ender3 V2 Stock Model und Ender3 Pro 8bit/32bit Stock Model kompatibel.

Bei Kickstarter wird das Projekt aus Südkorea um 390 US-Dollar angeboten. Derzeit haben sich schon 45 Unterstützer gefunden. Von den angepeilten 30.000 US-Dollar wurden bisher ca. 18.100 US-Dollar eingesammelt. Um das Ziel zu erreichen sind noch zehn Tage verbleibend. Bei einer erfolgreichen Finanzierung ist die Auslieferung für den Januar 2022 geplant.

Das Projekt erinnert an Palette, welches wir erstmals 2018 vorgestellt haben. Außerdem haben wir erst vor wenigen Wochen das Open-Source-Projekt „3D Print Colorizer“ präsentiert. Ein Maker hat eine Farb-Druck-Add-on für weniger als 20 Euro entwickelt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelScheurer Swiss druckt Blaulicht-Attrappe für Mowag-Feuerwehrbus
Nächsten ArtikelParticle3D patentiert Biomaterial für den 3D-Druck vollständig resorbierbarer Knochenimplantate
David ist Redakteur bei 3Druck.com.