Home Praxis & Maker RepRap Ltd entwickelt neuen Montageroboter

RepRap Ltd entwickelt neuen Montageroboter

RepRap Ltd, die Firma des Open-Source 3D-Drucker Pioniers Adrian Bowyer, arbeitet derzeit an einem neuen Fertigungskonzept bei dem Montageroboter zum Einsatz kommen.

Adrian Bowyer ist der Erfinder des RepRap Projects, ein Open-Source-Projekt für den FDM 3D-Druck. Dadurch begann der Hype der kostengünstigen 3D-Drucker. Viele Firmen und Maschinen bauen auf die Technologie des RepRap-Projekts auf. 2009 gründete Adrian Bowyer das 3D-Druck-Forschungsunternehmen RepRap Ltd.

Nun arbeitet das Team an einer neuen Art der Fertigung mithilfe von „Montagerobotern“. Dabei orientiert sich das Team an einer Arbeit des MIT. In einem Forschungsabteilung wurde ein Montageroboter entwickelt, der in der Lage ist beliebige Strukturen aus einer Sammlung identischer Blöcke zusammensetzen.

Ziel ist es die Technik zu verbessern und den Prozess zu miniaturisieren. Das Team von RepRap erklärt wie sie die Roboter verbessern wollen. So sollen in den Baublöcken Energie fließen. Damit wird der Roboter versorgt wird und bekomt weitere Anweiseungen. Ebenfalls planen sie zwei Befestigungsmechanismen. Während Blöcke temporär mit Magnete befestigt werden, werden Teile, die in der Zielposition sind, mit Kleber fixiert.

Wie sich das Team von RepRap genau vorstellt, kann man sich direkt bei RepRap nachlesen. Ebenfalls stellt das Team bisherige Bauanleitungen des Roboters online.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.