Home 3D-Drucker $250.000 Förderung für Weiterentwicklung von LightSPEE3D Metall-3D-Drucker mit 1000-facher Geschwindigkeit

$250.000 Förderung für Weiterentwicklung von LightSPEE3D Metall-3D-Drucker mit 1000-facher Geschwindigkeit

Die Polytechnische Hochschule Singapur hat eine Förderung in der Höhe von rund $ 250.000 vom National Additive Manufacturing Innovation Cluster (NAMIC) erhalten um die schnelle Technologie für Metall-3D-Druck von SPEE3D weiter zu entwickeln. 

Im Rahmen dieses einjährigen Förderprogramms wird das Advanced Materials Technology Centre (AMTC) der Hochschule zusammen mit dem 3D-Drucker-Unternehmen SPEE3D aus Australien arbeiten. SPEE3D ist Hersteller des LightSPEE3D 3D-Druckers, der mit dem Verfahren des Kaltgasspritzen arbeitet und mit schnellerer Geschwindigkeit als bestehende auf Pulverbett basierte Geräte am Markt drucken soll.

Beim Kaltgasspritzen handelt es sich ursprünglich um ein Beschichtungsverfahren, bei dem der Beschichtungswerkstoff in Pulverform mit hoher Geschwindigkeit auf das Trägermaterial aufgebracht wird. Die aktuelle Kooperation soll den Einsatz der Maschine mit dem Gas-Atomisierungssystem des AMTC verbinden, um so speziell entwickelte Metallpulver für die Herstellung von stärkeren und günstigeren Komponenten zu ermöglichen.

Sollte sich das Vorhaben als erfolgreich herausstellen, so könnten komplexe Metallteile wie Verbindungselemente oder Motorteile mit einer bis zu 1000-fach schnelleren Geschwindigkeit als mit anderen AM-Technologie gefertigt werden, so die beiden Partner.

Das NAMIC Singapur wird von der Nanyang Technological University geleitet und wurde mit dem Ziel gegründet die Einführung additiver Fertigungstechnologien im Land voranzutreiben um wettbewerbsfähig zu bleiben.

“Das Fehlen von Technologien zum Metall-3D-Druck zu Produktionsgeschwindigkeiten, sowie Kosten und Qualität des Metallpulvers sind bedeutende Hindernisse am Weg in Richtung breiterer Akzeptanz von Additiver Fertigung mit Metall. Mit der Kooperation, die Teil der NAMIC Strategie zur Entwicklung und Einführung von kommerziellen AM-Lösungen hin zu Einsatz in der Industrie ist, sollen diese Herausforderungen angesprochen werden,” sagt Dr. Ho Chaw Sing, Managing Director des NAMIC.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.