Home 3D-Drucker 3D-Drucker druckt mit Lötzinn

3D-Drucker druckt mit Lötzinn

LulzBot Forum Mitglied „Bam“ und RepRap User experimentierten mit Lötzinn als Druckmaterial.

Mithilfe eines Fused Filament Fabrication (FFF) 3D-Druckers mit einem Budaschnozzle 1.1 Hot End und einem 3mm Lötzinn, gelang es „Bam“ nach einigen Experimenten einfache 3D-Objekte aus Lötzinn zu drucken. Das verwendete Lötzinn bestand aus 95.8% Zinn, 4% Kupfer und 0.2% Silber und wurde bei etwa 235C gedruckt. Die Düse wurde dafür auf 1mm aufgebohrt. Der Vorgang ist natürlich äußerst experimentell, und konnte nur etwa 15 cm drucken bevor der Extruder verstopft war.

Auch User des RepRap Blogs experimentierten mit Lötzinn als Druckmaterial. Hier lag der Fokus allerdings auf gedruckte Leiterbahnen.

(c) Picture & Link: Bam via forum.lulzBot / RepRap Blog

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelMakism 3D / Umicron Wideboy 3D Printer
Nächsten Artikel3D Scanner aus Raspberry Pi´s gebaut
Johannes Gartner is the founder and issuer of 3Druck.com and 3Printr.com.