3D-Drucker druckt mit Lötzinn

2565

LulzBot Forum Mitglied „Bam“ und RepRap User experimentierten mit Lötzinn als Druckmaterial.

Mithilfe eines Fused Filament Fabrication (FFF) 3D-Druckers mit einem Budaschnozzle 1.1 Hot End und einem 3mm Lötzinn, gelang es „Bam“ nach einigen Experimenten einfache 3D-Objekte aus Lötzinn zu drucken. Das verwendete Lötzinn bestand aus 95.8% Zinn, 4% Kupfer und 0.2% Silber und wurde bei etwa 235C gedruckt. Die Düse wurde dafür auf 1mm aufgebohrt. Der Vorgang ist natürlich äußerst experimentell, und konnte nur etwa 15 cm drucken bevor der Extruder verstopft war.

Auch User des RepRap Blogs experimentierten mit Lötzinn als Druckmaterial. Hier lag der Fokus allerdings auf gedruckte Leiterbahnen.

RepRapped Sanguino Board

(c) Picture & Link: Bam via forum.lulzBot / RepRap Blog

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.