Home 3D Objekte 3D-Drucker druckt mit Schokolade

3D-Drucker druckt mit Schokolade

Die Idee Lebensmittel als Tinte für 3D-Drucker zu verwenden ist nicht sonderlich neu. Forscher rund um 3D-Drucker experimentieren sehr gerne mit unterschiedlichen Lebensmittel. Einerseits liefern diese Projekte immer medienwirksame Aufmerksamkeit, andererseits ist es für viele Forscher eine Herausforderung mit diesen Werkstoff zu arbeiten da er als besonders schwer zu verarbeiten gilt.

Ein weiteres Projekt mit Lebensmittel stellt nun eine britische Hochschule (University of Exeter) vor, diese will den weltersten Schokoladen-Drucker erfunden haben. Obwohl das Gerät derzeit nur als Prototyp existiert soll die Süßwarenindustrie bereits Interesse an dem Projekt bekundet haben. Das Gerät trägt gleich wie andere 3D-Drucker Schokolade schicht für Schicht nach einem 3D-Modell auf. Besondere Herausforderung beim Arbeiten mit Schokolade ist das exaktes Timing für die Aushärtung des Werkstoffes. Nach dem leitenden Forscher Dr. Liang Hao spielt allerdings der Werkstoff nur eine untergeordnete Rolle. Er wählte Schokolade lediglich aus dem Grund da sie günstig, jederzeit verfügbar und ungiftig ist.

Dieses Video soll einen Eindruck vermitteln.

 Update: Auch das Cornucopia Projekt des MIT beschäftigt sich seit längerem mit der Idee von Lebensmittel-Drucker. Bis dato wurden aber eher hübsche Designvorlagen und Ideen veröffentlicht. Eine gute Übersicht (mit hübschen Bildern) zum Projekt Cornucopia findet man hier.

Links:

Bild: Screenshot vom EPSPRS Video
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.