Home 3D-Drucker 3D Systems bringt neue 3D-Drucker und Materialien

3D Systems bringt neue 3D-Drucker und Materialien

Neben dem Figure 4 Produktionssystem stellt 3D Systems noch weitere 3D-Drucker und Materialien vor.

Der Pionier von 3D-Druck, 3D Systems, erweitert sein Portfolio an Farb 3D-Druck, Dental 3D-Druck und auch Metall 3D-Druck bekommt Zuwendung. Zuerst zu den neuem ProJet MJP 2500W (im Titelbild). Mit diesem erweitert das Unternehmen sein Portfolio der MultiJet Wachs-Familie. Gemeinsam mit dem neu vorgestellten VisiJet M2 CAST RealWax hält 3D Systems Einzug in Wachs 3D-Druck. Damit lassen sich Anwendungen mit Wachsguss, zum Beispiel für Schmuck umsetzen.

Hier ein kurzer Überblick über die weiteren Neuerungen:

ProJet CJP 260Plus

Maschinen:

  • ProJet MJP 2500W
  • ProJet CJP 260Plus
  • DMP Vision – Prozessverbesserung für ProX DMP 320

Materials:

  • VisiJet M2 CAST RealWax
  • VisiJet M2R-CL – stabil und transparent
  • VisiJet M2R-WT – stabil und weiß
  • VisiJet M2R-BK – stabil und schwarz
  • LaserForm Ni625
  • LaserForm CoCrF75
  • LaserForm 17-4PH
  • LaserForm AlSi10Mg

Jim Ruder, Senior Vice President of Plastics von 3D Systems:

“Our most recent developments expand the capabilities and innovation of our customers across key verticals to dramatically improve their digital workflow. We are committed to providing solutions that deliver productivity, repeatability, durability and improved total cost of operations to drive real 3D production for our customers.”

An der Farbfront stellt ProJet MJP 260Plus ins Rennen. Dieser ist eine Weiterentwicklung auf der ProJet MJP 260 Serie. Der Plus druckt in CMY (Cyan, Magenta, Yellow) Farbe und das mit einer relativ hohen Geschwindigkeit. Der Bauraum beträgt 236x185x127mm.

3D Systems ColorJet Printing Process

Stahl, Chrome und Aluminium – jetzt gehts um Metall. Hier stellt 3D Systems vier neue Materialien vor LaserForm Ni625, LaserForm CoCrF75, LaserForm 17-4PH und LaserForm AlSi10Mg. Damit bietet das Unternehmen aktuell 12 verschiedene Metalle für die ProX DMP Systeme. Für das ProX DMP 320 System stellt 3D Systems DMP Vision vor. Dieses Hardware Paket erlaubt die In-Prozess Analyse der Bauteile und hilf so die Genauigkeit der Nutzer zu erhöhen.

Kevin McAlea, EVP, General Manager, Metals & Healthcare bei 3D Systems:

“The addition of DMP Vision and 3DXpert, combined with our new LaserForm materials, enhances our ability to deliver leading precision metal solutions to customers who require the highest standards for surface finish, resolution and quality parts,”

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.