Home 3D-Drucker 3D-Systems 3D Systems kauft Teile von Xerox

3D Systems kauft Teile von Xerox

Das US-amerikanische Traditionsunternehmen Xerox (NYSE: XRX) gehört seit Jahrzehnten zu einem der innovativsten Firmen. 1949 hat das Unternehmen den ersten Fotokopierer vorgestellt. In den folgenden Jahren entwickelte sich Xerox zu einem der führenden Unternehmen im Druckbereich. So wurde 1970 der erste Farbdrucker und 1977 der erste Laserdrucker von der Firma präsentiert. Auch die ersten Großformatfarbdrucker aus denen Print on Demand entstand sowie Multifunktionsgeräte mit Druck, Kopie, Scan und Fax gehen auf die Kappe von Xerox.

Nun gab 3D Systems (NYSE:DDD) bekannt, dass Teile von Xerox um 32,5 Millionen Dollar gekauft hat. Es handelt sich dabei um die Bereiche Design, Engineering und Chemie, die im Xerox Standort Wilsonville, Oregon beheimatet sind.

Über 100 Xerox Mitarbeiter werden sich der globalen Forschungs- und Entwicklungsabteilung von 3D Systems anschließen. Die Mitarbeiter sind auf Produktdesign sowie Materialwissenschaft und Werkstofftechnik spezialisiert. Die Forschung wird in einer eigenen Einrichtung am Xerox Wilsonville Campus stattfinden.

3D Systems will das jährliche Budget für Forschung und Entwicklung in den nächsten Jahren um 75% bis 100% steigern.

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.