Home 3D-Drucker 3D-Systems 3D Systems stellt 3D Daten Cloud und Desktop Plattform 3DSPRINT vor

3D Systems stellt 3D Daten Cloud und Desktop Plattform 3DSPRINT vor

3D Systems stellt die gratis 3D Daten Cloud und Desktop Plattform 3DSPRINT vor, die das Teilen, Bearbeiten und den 3D-Druck von 3D-Modellen von jedem beliebigen Ort mit Internetzugang ermöglicht. 

Die neue Plattform könnte die Zusammenarbeit von professionellen Designern und Herstellern maßgeblich verändern. 3DSPRINT wird Usern die Zugang zu den 3D Systems Geräten ProJet und ProX haben gratis zur Verfügung gestellt. Derzeit steht die Plattform schon für den ProJet 1200 und ProJet 5500X zur Verfügung und wird den Besuchern der EuroMold vorgestellt.

Für Anwender mit höheren Kapazitäten soll ein kostenpflichtiger Premium Zugang angeboten werden. Weiters bietet die Plattform eine Analyse an, die das Objekt auf seine Umsetzbarkeit am 3D-Drucker überprüft sowie einen Preiskalkulator, sollte man den Ausdruck über das Quickparts Service von 3D Systems vornehmen wollen.

Damit öffnet das Unternehmen weitere Möglichkeiten für einen „Design-to-Manufacturing“ Prozess. Auch durch den erst kürzlich angekündigten Kauf der CAD/CAM Software Firma Cimatron stärkt 3D Systems sein Additive Manufacturing Ecosystem weiter.

(C) Picture and Link via 3D Systems

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.