Home 3D-Drucker 3D Systems stellt auf der Formnext neue SLS- und Metall-3D-Drucksysteme vor

3D Systems stellt auf der Formnext neue SLS- und Metall-3D-Drucksysteme vor

Der 3D-DruckerHersteller 3D Systems hat diese Woche in Frankfurt auf der Formnext vier neuen Maschinen additive Fertigungssysteme vorgestellt.

Auf der Formnext stellte das Unternehmen sein neues selektives Lasersinter-System SLS 380 vor. Die Maschine ist Teil eines gesamten Workflows, der von 3D Systems angeboten wird. Hierzu gehört auch die Software 3D Sprint, die DuraForm-Materialien und die Nachbearbeitungstechnologie des Partners AMT. Die Maschine, deren allgemeine Verfügbarkeit für das erste Quartal 2022 geplant ist, soll „ein hohes Maß an Wiederholgenauigkeit, verbesserten Durchsatz und reduzierte Betriebskosten für eine effektivere, effizientere digitale Fertigung“ bieten.

Die SLS 380 verwendet einen kundenspezifischen Algorithmus, der acht separat kalibrierte Heizelemente steuert, sowie eine integrierte hochauflösende IR-Kamera, die über 100.000 thermische Daten pro Sekunde erfasst, um die thermische Gleichmäßigkeit innerhalb der Baukammer zu steuern.

Darüber hinaus hat das Unternehmen das neue MQC 600 (Material Quality Control) System eingeführt, das ein optimales Verhältnis von frischem zu recyceltem Material gewährleistet und bis zu vier Drucker gleichzeitig mit Material versorgen kann.

Im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit dem Nachbearbeitungsspezialisten AMT wird 3D Systems die Produktlinie von AMT weiterverkaufen, einschließlich des PostPro SLS Nachbearbeitungssystems, das vollautomatisches Entpudern und chemische Dampfglättung ermöglicht.

Im Metallbereich stellt 3D Systems die DMP Flex 350 Dual und die DMP Factory 250 Dual vor. Sie verfügen über die gleichen Funktionen wie die aktuellen Metall-Druck-Plattformen von 3D Systems, einschließlich Schnellwechsel-Baumodi und integriertem Pulverrecycling, bieten jedoch den Vorteil, dass sie mit zwei Laserkonfigurationen ausgestattet sind, welche die Bauzeit um bis zu 50 % verkürzen. 3D Systems geht davon aus, dass die Maschinen bei Anwendern in der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt, in der Halbleiterindustrie und im Automobilsektor beliebt sein werden.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.