Home 3D-Drucker Additive Manufacturing Technologies stellt PostPro3DColor und PostPro3DMini vor

Additive Manufacturing Technologies stellt PostPro3DColor und PostPro3DMini vor

Derzeit besteht die Prozesskette der 3D-Druckproduktion aus einer Reihe nicht zusammenhängender digitaler Fertigungsprozesse, die erhebliche manuelle Eingriffe erfordern, die die Produktionsraten erheblich verlangsamen und erhebliche Kosten verursachen. Dies kann viele Vorteile der additiven Technologie zunichte machen und manchmal sogar ganz zunichte machen, was wiederum die Akzeptanz des industriellen 3D-Drucks verlangsamt, insbesondere für Serienanwendungen.

Zu diesem Zweck wird AMT’s Executive VP Americas Luis Folgar aufzeigen, wie AMTs BLAST -Prozess Materialwissenschaften, Hardware-Engineering und Prozessautomatisierung als Lösung für diese Herausforderungen miteinander verbindet. Das BLAST-Verfahren ist das Herzstück des PostPro3D-Hardware-Portfolios, das Leistung und Ästhetik für 3D-gedruckte Teile für Massenproduktionsanwendungen von der Luft- und Raumfahrt bis hin zu Schuhen bietet.

Folgar lieferte auch ein technologisches Schlüsselupdate von AMT auf der RAPID + TCT, insbesondere die Einführung der Systeme PostPro3DColor und PostPro3DMini.

Der Wert des PostPro3D-Hardwaresystems für die Oberflächentechnik kann auf verschiedene Weise genutzt werden. Erstens: Durch das Angebot einer schnellen und automatisierten Lösung für die derzeit arbeitsintensiven Nachbearbeitungsmethoden reduziert PostPro3D die Vorlaufzeiten und die Gesamtkosten der Herstellung erheblich. Eine typische Prozesslaufzeit beträgt 90-120 Minuten, wobei Teile ohne zusätzliche Prozessschritte für die Endanwendung bereit sind. Zweitens kann mit dem BLAST-Verfahren, das das PostPro3D-System aktiviert, eine Oberflächengüte erzielt werden, die mindestens so gut ist wie das Spritzgießen von 3D-gedruckten Teilen mithilfe von Lasersintern, HP Multi Jet Fusion, Hochgeschwindigkeitssintern oder Modellierungsverfahren für verschmolzene Abscheidung. In der PostPro3D-Maschine bearbeitete Teile weisen unabhängig von der gewünschten Oberflächenbeschaffenheit keine Dimensionsänderung von mehr als 0,4% auf, was die Beibehaltung feiner Details und das Erreichen enger Toleranzanforderungen gewährleistet. Darüber hinaus ist der BLAST-Prozess in hohem Maße kontrollierbar und ermöglicht reproduzierbare Ergebnisse ohne Verschlechterung der mechanischen Eigenschaften eines Teils. Dies kann tatsächlich durch Versiegeln der Oberfläche der zu bearbeitenden Teile verbessert werden, indem Porosität entfernt und diese gegen das Eindringen von Flüssigkeit oder Gas versiegelt werden.

Die PostPro3DColor ist ein wichtiger Durchbruch für die automatisierte Nachbearbeitung, da sie alle Vorteile des ursprünglichen Systems vereint und die Möglichkeit bietet, 3D-Druckteile aus Polymeren in einem einzigen Schritt ohne die Verwendung von Wasser und wegwerfbaren Abfallströmen gleichmäßig einzufärben. Der Färbevorgang bleibt in Bezug auf Sicherheit und Leistungsfähigkeit formtreu. Das Kartuschensystem des PostPro3DColor ermöglicht es, das ausgewählte Farbpigment als zerstäubten Nebel in die Verarbeitungskammer zu befördern, der sich direkt mit dem Polymersubstrat verbindet, während es geglättet wird, um dem Teil gleichmäßig Farbe zu verleihen. Die Ergebnisse sind dauerhaft und die Farbe wird im Laufe der Zeit nicht verblassen oder abwaschen.

Der PostPro3DMini bietet, wie der Name schon sagt, eine kleinere und vielseitigere Version des PostPro3D-Systems. Er wurde speziell für kleinere Produktionsauflagen entwickelt, bietet jedoch alle Vorteile des größeren Systems. Der Verkaufspreis vom PostPro3DMini liegt bei 32.000 USD und wird ab dem vierten Quartal 2019 verfügbar sein. Vorbestellungen werden jetzt entgegengenommen. Der Mini verfügt über eine Prozesskammer von 30 x 35 x 30 cm (B x T x H) und ist eine echte Plug-and-Play-Lösung, die nur Strom und einen 4″ -Extraktionsanschluss benötigt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.