Home 3D-Drucker Airwolf3D stellt WolfBite Ultra für 3D-Druck mit Polypropylen vor

Airwolf3D stellt WolfBite Ultra für 3D-Druck mit Polypropylen vor

Der 3D-DruckerHersteller Airwolf3D mit Sitz in Kalifornien bringt mit WolfBite Ultra eine Lösung für 3D-Druck mit Polypropylen-Material auf den Markt.

Die Lösung zum Auftragen auf das Druckbett sorgt für eine bessere Haftung von gedruckten Teilen aus Polypropylen Filament und verhindert somit das unbeliebte „Warping“ an den Ecken der Objekte. Nach dem Druck lassen sich Teile wieder mit Hilfe von Wasser vom Druckbett entfernen. Laut dem Hersteller genügt es, eine Schicht der Flüssigkeit mit dem mitgelieferten Schaumpinsel auf die Glas- oder Keramikplatte aufzutragen, jedoch sorgt ein zweiter Anstrich für ein noch besseres Ergebnis.

Airwolf3D bietet mehrere dieser Haftlösungen für verschiedene Materialien an: Wolfbite für ABS, PETG, TPU und TPE; Wolfbite Nano für PLA; Wolfbite Mega für Polycarbonat, PC/ABS und Wolfbite Nitro für Nylon.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleAirwolf3D