Home 3D-Drucker Anycubic bringt vier neue Photon 3D-Drucker auf den Markt

Anycubic bringt vier neue Photon 3D-Drucker auf den Markt

Der chinesische 3D-Druckerhersteller Anycubic hat anlässlich seines fünfjährigen Bestehens vier neue 3D-Drucker auf den Markt gebracht. Die neuen LCD-Systeme sind alle Teil des Flaggschiffs des Unternehmens, der Photon-Serie, und richten sich in erster Linie an Maker, die einen erschwinglichen Resin Drucker suchen.

Der größte Teil der Produkteinführung besteht aus drei Varianten des neuen Photon Mono 3D-Druckers des Unternehmens, einem günstigen System, das sich durch seinen monochromen LCD-Bildschirm und die daraus resultierenden hohen Druckgeschwindigkeiten auszeichnet. Das Basismodell hat ein Bauvolumen von 130 x 80 x 165 mm, eine Schichtauflösung von 10 – 15 Mikron und einen 2K-LCD-Bildschirm. Mit einer minimalen Schichthärtungszeit von 1,5 s.

Der Mono SE verfügt über einen zusätzlichen Kohleluftfilter mit zwei Lüftungsventilatoren in seinem Rahmen. Die Maschine wurde speziell entwickelt, um Harzgerüche während des Druckprozesses zu reduzieren.

Mono X vervollständigt das Trio. Die Maschine verfügt über einen 8,9″ 4K-Monochrom-LCD-Bildschirm und ein Bauvolumen von 192 x 120 x 245 mm. Mit einer maximalen Druckgeschwindigkeit von 60 mm/Stunde soll Mono X alle Bereiche mit einer Allrounderleistung abdecken.

Photon X

Das Vorzeigemodell bei der Präsentation von Anycubic ist hierbei Photon X, ein weiterer großformatiger Harzdrucker, der eng an die Mono X angelehnt ist. Die beiden haben identische Bauvolumen und 4K-LCD-Bildschirme, mit einer nicht-monochromen Variante auf dem Photon X. Das Gerät verfügt über Anycubic’s neue 16-fache Anti-Aliasing-Technologie, eine Technik, die verwendet wird, um Polygonkanten zu glätten und überlegene Oberflächengüten zu erzielen.

Benutzer des Photon X können auch das Wi-Fi-Modul des Druckers mit Funktionen zur Druckfernüberwachung und Druckparameteranpassung nutzen. Das System ist auch mit einem neuen Kühlsystem ausgestattet.

Für Frühbucher gibt es Extrapreise. Während der Mono 209 US-Dollar kosten soll, kostet Mono SE 319 US-Dollar. Der Mono X wird 539 US-Dollar kosten und der Photon X. Von allen Modellen bis auf Mono sind 1000 Stück verfügbar. Von Mono gibt es 2000 Stück für die Vorbestellung.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.