Home 3D-Drucker Anycubic stellt auf der TCT Show mehrere neue 3D-Drucker vor

Anycubic stellt auf der TCT Show mehrere neue 3D-Drucker vor

Der chinesische 3D-DruckerHersteller Anycubic präsentiert auf der TCT Show eine Reihe Produkte vor. Unter den neuen Lösungen befindet sich Photon Mono X Pro, den auf Digital Light Processing (DLP) basierenden Photon Ultra, den FDM-3D-Drucker 4Max Dual mit zwei Düsen und den FDM-3D-Drucker Vyper.

James Ouyang, Vice President of R&D bei Anycubic, erklärt in einer Pressemeldung, dass Anycubic in den letzten Jahren ein schnelles Wachstum vorzeigen konnte. Das führt er auf eine kontinuierliche Investition in Forschung und Entwicklung zurück. So konnte das Unternehmen laufend neue Produkte präsentieren und sich auf den Desktop-Bereich etablieren.

Die neue Cloud-Plattform von Anycubic verfügt über eine Reihe von Schlüsselfunktionen, darunter Modellbibliothek, Cloud-Slicing, Cloud-Druck, Dateiübertragung, Fernüberwachung, Geräteverwaltung und Online-Upgrade. Die neue Lösung soll die Schwelle zum 3D-Druck senken und den Druckprozess vereinfachern. Der auf der Anycubic-Cloud-Plattform basierende Photon Mono X Pro soll laut Hersteller viele Vorteile bringen. Er verfügt über ein 64-Bit-Hochleistungs-Mainboard, das im Vergleich zu herkömmlichen lichthärtenden 3D-Druckern eine deutlich höhere Leistung in Bezug auf die Rechen- und Grafikverarbeitungsfunktionen bietet.

Während des Launch-Events stellte Anycubic außerdem den Photon Ultra vor, einen neuen 3D-Drucker, der auf die DLP-Technologie setzt. Darüber hinaus hat Anycubic den 4Max Dual auf den Markt gebracht, einen neuen FDM-3D-Drucker mit einem Auto-Leveling-Design, das den mühsamen manuellen Prozess überflüssig macht und neuen Anwendern eine einfach zu bedienende Dual-Düsen-Drucklösung bietet.

Das Unternehmen plant außerdem die Markteinführung von Vyper, einem neuen FDM-3D-Drucker mit einem intelligenten Nivellierungssystem, das die Nivellierung und den Druck mit einem Klick ermöglicht, indem es das Druckbett automatisch nivelliert. Die Druckplattform von Vyper nutzt ein neues Verfahren, bei dem eine spezielle kratzfeste Beschichtung mit Federstahl kombiniert wird, die selbst in Hochtemperaturumgebungen verformungsbeständig ist. Vyper bietet eine höhere Druckgeschwindigkeit (bis zu 100 mm/s) als herkömmliche 3D-Drucker gleicher Qualität.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.