Home 3D-Drucker Bison 1000: Tethon 3D präsentiert eigenen 3D-Drucker

Bison 1000: Tethon 3D präsentiert eigenen 3D-Drucker

Der US-amerikanische Hersteller Tethon 3D hat den neuen Desktop 3D-Drucker Bison 1000 vorgestellt. Das System setzt auf ein Digital Light Processing (DLP) Verfahren und feiert seine Premiere bei der Fachmesse RAPID + TCT in Detroit.

Das Unternehmen ist in Nebraska beheimatet und entwickelt seit 2014 Materialien für 3D-Drucker. In den letzten Jahren spezialisierten sich das Team auf Keramik und Metallmaterialien.

Nun hat Tethon 3D mit Bison 1000 einen eigenen Desktop-3D-Druck vorgestellt. Der DLP-Drucker arbeitet mit allen Harzen, die der Hersteller bisher auf den Markt gebracht hat.

Der Bison 1000 hat ein Bauvolumen von 110 x 60 x 130 mm und eine beheizte Wanne, welche die Druckqualität verbessern soll. Zusätzlich gibt es eine interne Kamera, welche die Fernüberwachung über eine mobile App ermöglicht.

Die neue Maschine wird ab dem dritten Quartal 2019 ausgeliefert werden. Tethon 3D bestätigte jedoch, dass der Fokus weiterhin auf die Entwicklung von Materialien liegt. So wird auch zukünftig Material und Services für andere Maschinen angeboten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.