Home 3D-Drucker Creality stellt neuen Ender-7 3D-Drucker vor

Creality stellt neuen Ender-7 3D-Drucker vor

Der chinesische 3D-Druckerhersteller Creality hat sein neuen Ender-7 3D-Drucker vorgestellt. Der neue FDM-Drucker setzt den Fokus auf eine schnelle Produktion.

Laut de Hersteller setzt der Ender-7 einen “neuen Geschwindigkeitsmaßstab” im FDM-Bereich. Der Drucker ist die neueste Ergänzung der Ender-Reihe des Unternehmens und kann mit bis zu 250 mm pro Sekunde drucken. Das Modell verfügt über eine Core-XY-Struktur mit zwei Motoren und einer linearen Schienenpositionierung, die es den Anwendern ermöglicht, mit hoher Geschwindigkeit zu drucken, ohne die Genauigkeit des Modells zu beeinträchtigen.

Seit 2014 hat sich Creality den Ruf erworben, kostengünstige und einfach zu bedienende FDM-3D-Drucker zu bauen. Obwohl das Unternehmen nun seine harzbasierten Systeme der LD- und HALOT-Serie sowie die filamentbetriebenen Maschinen CP-01, CR-6, CR-10, CR-X Pro und CR-30 mit Förderband anbietet, ist der Anbieter vor allem für seine Ender-Serie bekannt.

Aufgrund der Offenheit und dem guten Preis erfreut sich der Ender-3 von Creality weiterhin großer Beliebtheit in der Maker-Community, weshalb das Unternehmen das System nach wie vor in verschiedenen Formen vertreibt. Mit dem Ender-3 Pro hat das Unternehmen sein Gerät mit einem verbesserten Netzteil ausgestattet, während die Käufer des Ender-3 Max nun von einer größeren, stabileren Bauplatte profitieren können.

Während die Modelle Ender-5 Plus und Ender-6 auf eine kubische Plattform umgestellt wurden, bietet der Ender-7 wieder die traditionelle rechteckige Unibody-Struktur an. Wie der Ender-3 richtet sich der Drucker an Maker.

Drucker mit hoher Geschwindigleit

Das Unternehmen legte bei der Entwicklung den Fokus auf Geschwindigkeit. Während viele FDM-Systeme auf 150 mm bis 200 mm pro Sekunde begrenzt sind, bietet der Ender-7 durch den 42-60 Schrittmotor und die Core-XY-Struktur eine Höchstgeschwindigkeit von 250 mm pro Sekunde.

Dank seiner Kühllüfter mit den schmetterlingsförmigen Flügelkanälen saugt der neue Ender außerdem 169 % mehr Luft an als seine Vorgängermodelle und sorgt so für die nötige Kühlung, um die Druckqualität zu gewährleisten. Seine Düse kann bis zu 50 mm³ in der Schmelzkammer aufnehmen und ermöglicht so einen reibungslosen Materialtransport auch bei hohen Druckgeschwindigkeiten.

Der Ender-7 hat einen Bauraum von 250 x 250 x 300 mm und ist somit größer als zum Beispiel der Ender-5.

Technische Details

Bauraumgröße 250 x 250 x 300 mm
Rahmengröße 430 x 560 x 570 mm
Gewicht 17.2 kg
Maximale Druckbetttemperatur 100 Grad Celsius
Maximale Hotend-Temperatur 260 Grad Celsius
Kompatible Materialien PLA, ABS, PETG
Konnektivität USB, TF Card, Creality BOX
Preis 699 US-Dollar
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.