Home 3D-Drucker Cultivate3D präsentiert riesigen “Elevator”-3D-Drucker

Cultivate3D präsentiert riesigen “Elevator”-3D-Drucker

Das australische Unternehmen Cultivate3D hat einen riesigen neuen 3D-Drucker auf den Markt gebracht. Der “Elevator” setzt auf FFF-Technologie und hat einen Bauraum von 1000 x 660 x 500 mm.

Der neue Drucker hat einige interessante Besonderheiten. So ist der Elevator vollständig riemengetrieben. Es gibt keine Leitspindeln in diesem Drucker. Dies führt zu keinem “Z WOBBLE” (ein häufiger Fehler, der die Qualität von 3D-Druckteilen beeinträchtigt und bei Druckern mit Leit-/Kugelrollspindelsystemen auftritt).

Ebenso setzt das Unternehmen auf das “Medusa” Multi-Material-Drucksystem das spart laut dem Hersteller Zeit und Filament. Im Gegensatz zu standardmäßigen “E3D Chimera style 2/2” Multi-Material-Systemen verfügt Medusa zwei Hotends. Das außer Betrieb befindliche Hotend wird immer blockiert, so dass das Material leicht gewechselt werden kann. Weitere Details zu dem Gerät findet man auch auf der offiziellen Webseite des Herstellers.

Der Preis der Maschine beginnt ab 3520 US-Dollar. Cultivate3D bietet das Gerät nun via Kickstarter als Crowdfunding-Kampagne an. Obwohl es bei solchen Kickstarter-Kampagnen immer wieder ein Risiko gibt, ist es bei Cultivate3D so, dass der Hersteller in der Vergangenheit schon erfolgreich Drucker verkauft hat.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.