Home 3D-Drucker Das polnische Unternehmen OVE plant einen günstigen Farb FDM und DLP 3D-Drucker

Das polnische Unternehmen OVE plant einen günstigen Farb FDM und DLP 3D-Drucker

Das polnische Unternehmen OVE plant einen kostengünstigen FDM 3D-Drucker sowie DLP 3D-Drucker auf den Markt zu bringen. Beide Drucker sollen in verschiedenen Farben drucken können. Hierfür wird eine 3D Farbdruck Technologie angewendet für welche OVE ein Patent angemeldet hat.

Im Grunde handelt es sich bei dem Verfahren um modifizierte UV-härtende CMYK-Farben sowie Harz und Tinten Chemie, erklärt Tomek Płuciennik, der Geschäftsführer des Unternehmens. OVE spricht von Multiprozess-Drucker, denn es wechseln sich 3D-und 2D-Druckverfahren ab um eine farbige 3D-Schicht zu erzeugen. Wenn nicht das spezielle Verfahren angewendet wird können sie als Standard FDM bzw. DLP 3D-Drucker genutzt werden. Laut Płuciennik soll der DLP-Drucker von OVE auch der schnellste und genaueste 3D-Vollfarbdrucker auf dem Markt sein. Der FDM-Drucker verwendet eine spezielle Tinte sowie ein farbaufnehmendes Filament.

Genaueres zum Preis und ein Erscheinungsdatum wurden von OVE genannt. Tomek Płuciennik gab lediglich bekannt, dass es schon mehrere Prototypen der beiden Drucker gibt und beide Drucker und Verfahren für ein Patent angemeldet wurden.

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!

(C) Picture: OVE

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.