Home 3D-Drucker Der MFact von CAD2Parts – ein ungewöhnlicher 3D Drucker

Der MFact von CAD2Parts – ein ungewöhnlicher 3D Drucker

Das türkische Unternehmen CAD2Parts, mit Sitz in der größten Stadt der Türkei – Istanbul, hat mit dem MFact einige interessante neue Ideen in einen „herkömmlichen“ 3D Drucker gepackt. Seit einigen Jahren bietet das Unternehmen Prototyping-Services an, aus der gewonnen Erfahrung wurde ein 3D Drucker entwickelt der speziell für technisch versierte Kunden angepasst wurde.

Das Bauvolumen des MFact beträgt 200 x 200 x 195 mm, ausreichend für die meisten Prototypen die 3D gedruckt werden. Ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung war die beheizte Druckkammer. Obwohl diese nur durch das Druckbett beheizt wird soll sie eine konstante Temperatur von 55 Grad erreichen – ideal für ABS Kunststoffe zum Beispiel.  Schichtdicken von minimal  0.1 mm sind mit der 0.4 mm Druckspitze möglich.

Kontrolliert wird der 3D Drucker von einem 7 Zoll Farb-Touch-Screen, womit die Bedienung des Gerätes zum Kinderspiel werden soll. Ein besonderes Feature ist der 3D Druck Stift der direkt an den Drucker angeschlossen werden kann, so können kleine Fehler am ausgedruckten Modell direkt ausgebessert werden, ohne dass zeit intensiv ein neues Modell gedruckt werden muss. Um Auswirkungen von Ausfällen zu verhindern wird jeder Drucker mit einem Ersatz-Druckkopf geliefert, gibt es ein Problem kann der Ersatz schnell montiert werden, während der Original-Druckkopf zur Wartung eingeschickt wird. Außerdem kann mit zwei verschiedenen Materialien durch einen Druckspitze gedruckt werden – eine Funktion die für den Alltag im Prototypenbau sehr nützlich sein kann. Wer möchte kann sich auch selber dekorative Elemente designen und ausdrucken, die dann am Frontpanel angebracht werden können.

Der MFact von CAD2Parts soll rund 4.500 Dollar teuer sein.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Quellecad2parts
Vorherigen ArtikelDesktop 3D-Drucker verzeichnen Plus von 27% in 2016 während industrieller Markt stockt
Nächsten ArtikelUS Army will Individuelle Drohnen für Einsätze 3D Drucken
Dominik studiert derzeit Wirtschaftsinformatik an der TU-Wien. Seit mehreren Jahren beschäftigt er sich mit neuartigen Technologien und speziell mit 3D-Druck. In seiner Freizeit beschäftigt sich Dominik außerdem mit Embedded-Systems sowie deren Programmierung und ist außerdem ehrenamtlich bei mehreren Organisationen tätig.