Home 3D-Drucker E3D V6 Hotend Version des Prometheus Systems für Multi-Filament 3D-Druck

E3D V6 Hotend Version des Prometheus Systems für Multi-Filament 3D-Druck

DisTech Automation hat vergangenes Jahr mit dem Prometheus System ein Upgrade für Multi-Filament 3D-Druck erfolgreich auf Kickstarter vorgestellt. Nun bringt das Unternehmen aus Kanada eine Version des Systems für 3D-Drucker mit dem E3D V6 Hotend auf den Markt.

Während das original Prometheus System auf das V2 Hotend ausgelegt war, ist die neuste Version mit dem E3D V6 Hotend kompatibel. Mit dem Extruder-Upgrade können Anwender zweifarbige Designs oder Objekte aus zwei verschiedenen Materialien, beispielsweise für Stützstrukturen, drucken.

Laut Entwicklern hat das Prometheus System gleich mehrere Vorteile gegenüber anderen Doppelextruder-Systemen. Durch die Verwendung von nur einer Düse fallen Probleme bei der Kalibrierung sowie das Nachtropfen der Düsen weg. Im Vergleich zu HotEnds die Farben vermischen, wird immer nur ein Filament in das Hotend gefüttert, wodurch es zu keiner unerwünschten Farbverunreinigung oder erhöhtem Druck bei der Extrusion kommt.

“The Prometheus System (E3D V6 Upgrade) solves all of the issues associated with conventional methods of dual extrusion. We believe that this new product will be a popular upgrade for E3D V6 users who want to print multi-color and multi-material objects,” sagt Eric Sammut, CEO von DisTech Automation.

Der Prometheus System inklusive dem E3D V6 Hotend ($269) sowie der Upgrade Kit ($219) sind ab sofort über die Webseite des Herstellers verfügbar.

Prometheus System (E3D V6 Upgrade)

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.