Erster 3D-Drucker für Duroplaste vorgestellt

623

Magnum Venus Products (MVP), Hersteller von Maschinen für zusammengesetzte Anwendungen, hat gemeinsam mit der US-amerikanischen Forschungseinrichtung Oak Ridge National Laboratory (ORNL) den ersten 3D-Drucker für Duroplaste präsentiert.

Duroplaste sind Kunststoffe, die nach ihrer Aushärtung durch Maßnahmen wie Erwärmung nicht mehr verformbar sind; im Gegensatz zu Thermoplasten. Die Vorprodukte dabei sind noch schmelzbare Kunstharze, die oft mit Füllstoffen (zB für Faser-Verbunkwerkstoffe) versetzt und gegossen oder warmgepresst werden können. Im Vergleich mit Thermoplasten verfügen Duroplaste über eine höhere Steifigkeit und Härte, sind unlöslichen und neigen unter Last und Wärme kaum zur Verformung. Dadurch eignen sie sich für Anwendungsgebiete wie Gehäuse von elektronischen Bauelementen, Kabelbahnen, Schutzhelmen, Karosserieteilen oder auch Anwendungen im Motorraum.

Additive Fertigung von Duroplasten

Zusammen mit dem ORNL hat MVP die nötige Hard- und Software für einen 3D-Drucker entwickelt, mit dem sich große Teile aus Duroplasten herstellen lassen. Das System verfügt über einen Bauraum von 406 x 203 x 1067 mm.

„Dank dieser Innovation werden die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen Prototypen schneller herstellen und somit auch Produkte schneller auf den Markt bringen können,“ sagt Bob Vanderhoff, CEO von MVP. „Beschaffungsabteilungen können zudem mit kürzeren Lieferzeiten und somit schnellere Bereitstellung von dringenden Formen rechnen. Möglich ist dies durch die Slicing Software von ORNL, welche die Integration von mehrdimensionalen Druckprozessparametern ermöglicht.“

MVP ORNL 3D Printer ORNL - Erster 3D-Drucker für Duroplaste vorgestellt

Das System verfügt über ein Roll-in/Roll-out Druckbett, was die Produktivität deutlich erhöht. Die Konfiguration ermöglicht außerdem Prozesse zur Vor- und Nachbearbeitung in einer zusätzlichen Kammer außerhalb des Systems parallel zum Druckvorgang.

„Die Fähigkeit Duroplaste im Großformat zu drucken eröffnet neue Möglichkeiten hinsichtlich Leistung und Integrität der gedruckten Strukturen,“ fügt Vlastimil Kunc vom ORNL hinzu.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.