EZ3D Desktop 3D Printer

106

Jake Wood von Ford Collins, stellt mit dem EZ3D Desktop Printer einen neuen 3D-Drucker auf Kickstarter vor.

Mithilfe einer neuen Kickstarter Kampagne versucht Wood seinen neuen 3D-Drucker zu finanzieren. Dafür sollen $25.000 aufgebracht werden. Der EZ3D 3D-Drucker arbeitet dabei mit dem FFF (Fused Filament Fabrication) Verfahren und verfügt über folgende technische Spezifikationen:

  • Bauraumgröße: 20 x 21 x 22 cm
  • Beheizbare Druckplattform mit Glas-Cover
  • 0,35 mm Nozzle
  • Unterstütztes Druckmaterial: ABS 1,75mm
  • Elektronik: RAMBO
  • Single Extruder


Der bunte 3D-Drucker besteht zum Großteil aus Kunststoff und kann ab $1575 (exkl. Versandkosten und Steuern) bestellt werden. Das Gerät wird bereits zusammengestellt ausgeliefert. Geliefert soll das Gerät bereits im Juni 2013 werden.

(c) Picture & Link: Jake Wood via Kickstarter

Vorherigen Artikel3D Software: Rhinoceros 3D
Nächsten ArtikelDefense Distributed erhält Genehmigung zur Waffenproduktion
Johannes

Johannes ist der Gründer von 3Druck.com, Forscher am Institut für Innovationmanagement an der Johannes Kepler Universität und ein Nerd. Neben seinen Tätigkeiten bei 3Druck.com beschäftigt er sich auch wissenschaftlich mit den Technologien der generative Fertigung sowie deren Auswirkungen auf die Wirtschaft, Gesellschaft, Industrie und Politik und veröffentlicht dazu auch Journal Publikationen.