Home 3D-Drucker Formlabs sichert sich weitere Finanzierung von $ 30 Millionen

Formlabs sichert sich weitere Finanzierung von $ 30 Millionen

Der 3D-Drucker-Hersteller Formlabs konnte sich erneut eine Beteiligungsfinanzierung von seinen Venture Capital Partnern sichern. Die $ 30 Millionen bringen das Gesamtinvestment in das MIT Spin-off auf rund $ 85 Millionen.

Der aktuellen Finanzierungsrunde sind zwei weitere in 2013 und 2016 vorangegangen; Serie-A mit $ 19 Millionen angeführt von DFJ Growth und Serie-B mit $ 35 Millionen von Foundry Group und Autodesk.

Fuse 1 & Form Cell

Nach dem Form 2 SLA-Drucker (Stereolithographie) wird Formlabs dieses Jahr zwei neue Produkte das erste Mal europaweit auf der Hannover Messe 2018 präsentieren, die bereits 2017 angekündigt wurden.

Bei Fuse 1 handelt es sich um das erste SLS-System (Selektives Laser Sintern) des Herstellers, während die skalierbare Automatisierungslösung Form Cell die Möglichkeiten von 3D-Druck für die digitale Fertigung und serielle Maßanfertigung erweitern wird.

Mit dem Fuse 1 sollen sich laut Formlabs Prototypen und Produkte  zu einem Zehntel der Kosten anderer am Markt verfügbaren SLS-Geräte herstellen lassen. Das System bietet einen Bauraum von 165 x 165 x 320 mm um so auch größere Bauteile oder mehrere Teile zugleich herstellen zu können. Durch die auswechselbare Baukammer können Anwender ohne Stillstandzeiten kontinuierlich drucken.

Das Form Cell System kann von Kunden individuell zusammengestellt werden und deckt den 3D-Druck von der Datei bis zum Endprodukt ab. Das System setzt sich aus einzelnen Komponenten zusammen, darunter die Form 2 Druckstationen, Nachbearbeitungsstationen, ein Automatisierungs-Dashboard und ein fahrbares Regal. Intelligente Software automatisiert die Druckaufträge und ermöglicht Fernüberwachung und Fehlererkennung. Die digitale Fabrik soll die Kosten pro Druckteil drastisch senken und es Unternehmen ermöglichen 3D-gedruckte Teile wirtschaftlich zu produzieren.

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.