GP3D Sprout 3D-Drucker – Update: Root wurde mit zweitem Anlauf finanziert

651

Der Hersteller GP3D liefert mit dem Sprout einen kleinen und günstigen Desktop FFF 3D-Drucker.

31. Dezember 2014 – Sprout soll über Crowdfunding finanziert werden und eine weite Zielgruppe ansprechen. Er druckt ABS und PLA in einem Bauraum von 150x150x139mm. Joseph Wu, der President von GP3D aus Kalifornien, stellt in einem kleinen Video die Forteile von Sprout vor.

Über welche Plattform das Projekt finanziert werden soll ist noch nicht bekannt.

 

 

02. März 2015 – Update: GP3D Root startet Kickstarter Kampagne

Vom Sprössling zur Wurzel hat sich optisch und technisch nicht viel geändert. Der Preispunkt liegt rund um 400$. Zweihundert Stück sind für 440$ verfügbar, 25 Stück waren für 375$ vorbestellbar.

Hier gehts zur Kickstarter Seite des 3D Druckers.

 

27. März 2015 – Update: GP3D Root erfolgreich finanziert

Jeder bekommt eine zweite Chance. Mit 50.055$ wurde das Ziel von 50.000$ nur ganz knapp übertroffen. Trotzdem ist die Finanzierung des 3D-Druckers von GP3D erstmal gedeckt. Der zweite Anlauf auf Kickstarter konnte somit erfolgreich beendet werden.

Geliefert werden soll der kleine FFF 3D Drucker übrigens schon ab Mai.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.