Home 3D Drucker selbst bauen Günstiger Wachs Laser-Sinter um $700

Günstiger Wachs Laser-Sinter um $700

Da dem Studenten Andreas Bastian vom Swarthmore College kommerzielle Laser-Sinter 3D-Drucker zu teuer waren, hat er kurzerhand einen eigenen entwickelt.

Beim 3D-Druck mit Metallen wird Metallpulver mit einem hochleistungs-Laser, Schicht für Schicht zu einem Objekt verschmolzen. Da solche industriellen Laser-Sinter üblicherweise sehr teuer sind, entwickelte der geschickte Student nach einigen Versuchen einen eigenen 3D-Drucker der Metall-Objekte erzeugen kann.

Der DIY Drucker arbeitet mit einer Mixtur aus Wachs- und Aktivkohlenpulver die mit einem Laser miteinander verschmolzen werden. Das daraus entstehende Objekt wird dann mittels Wachsausschmelzverfahren verarbeitet indem daraus ein Gussmodell erstellt wird. Somit lassen sich über diesem Umweg relativ kostengünstige Metallobjekte herstellen.

Die Kosten für das gesamte Projekt belaufen sich auf etwa $700. Der 3D-Drucker Marke Eigenbau wird als Open Source Hardware der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

(c) Pictures: Andreas Bastian

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.