Kriegsschiffe aus dem Metall-3D-Drucker dank 3D Systems und dem Newport News Schiffbauunternehmen

1524

3D Systems hat die Zusammenarbeit mit Newport News Shipbuilding, in einem Projekt zur Herstellung von Kriegsschiffen für die US Navy , angekündigt.

Das Unternehmen versucht mittels Umstieg zur additiver Fertigung (AM) bei vielen Teilen die Kosten, im Vergleich zu herkömmlichen Herstellungsverfahren, zu senken. Ebenso hoffen sie damit die Genauigkeit und Produktionsrate zu erhöhen und den Ausschuss zu verringern.

Newport News Shipbuilding ist der Hauptentwickler, Erbauer und Nachfüller von US-Navy-Flugzeugträgern und einer von zwei Anbietern von US-Navy-U-Booten. Die Zusammenarbeit begann, als 3D-Systems einen ProX DMP 320-Metalldrucker lieferten und installierten. Zudem planen sie 3D-Druck zu verwenden, um Marine-Legierungsteile sowie Ventile, Gehäuse und Halterungen zu entwerfen und herzustellen.

ProX DMP 320 300x286 - Kriegsschiffe aus dem Metall-3D-Drucker dank 3D Systems und dem Newport News Schiffbauunternehmen

Zusammenarbeit mit der US Navy

3D Systems ist stolz auf unsere langjährige Beziehung mit der US Navy“, sagte Kevin McAlea, Executive Vice President, General Manager, Metals and Healthcare, 3D Systems. „Durch diese Zusammenarbeit mit Newport News Shipbuilding wird unsere 3D-Drucklösung in Kombination mit der Expertise unseres Teams in der Metall-3D-Drucktechnologie die Lieferkette für Marine-Schiffskomponenten neu definieren – Effizienzsteigerung und Senkung der Gesamtbetriebskosten sind hier die Devise.“

3D Systems bringt seine AM-Expertise für mehrere Jahre in die US Navy ein und diese besondere Zusammenarbeit ist der Höhepunkt gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsbemühungen, um Metall AM für den Bau von Komponenten für kernkraftbetriebene Marineschiffe zu qualifizieren.

„Newport News Shipbuilding ist führend in der digitalen Transformation, um die Art und Weise, wie Werften die nächste Generation von Kriegsschiffen bauen, weiter zu revolutionieren“, sagte Charles Southall, Vice President für Engineering und Design bei Newport News Shipbuilding. „Mit der Aufnahme des ProX DMP 320 in unseren Fertigungsablauf ist dies der erste Metall-3D-Drucker, der in einer großen Schiffswerft der US Navy installiert wurde. Mit dieser disruptiven Technologie hat Newport News das Potenzial, den Schiffbau neu zu erfinden.“

Es bleibt zu hoffen, dass die zukünftige Zusammenarbeit dieser beiden Unternehmen diesen Bereich der additiven Fertigung zum Standard im Schiffsbau macht.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.