Home 3D-Drucker Liquid Crystal Magna: Neuer LCD-3D-Drucker im Großformat von Photocentric

Liquid Crystal Magna: Neuer LCD-3D-Drucker im Großformat von Photocentric

Der britische 3D-DruckerHersteller Photocentric, der sich auf LCD-3D-Drucker spezialisiert hat, hat mit Liquid Crystal Magna ein neues Gerät vorgestellt. Die neue Maschine soll kosteneffizient arbeiten. Außerdem bietet der Drucker einen großen Bauraum.

Der britische Hersteller ist bekannt für Drucker, welche das Licht von LCD-Bildschirmen nutzen, um Harz Schicht für Schicht auszuhärten. Erst letztes Jahr wurde mit Liquid Crystal (LC) Maximus ein Gerät für den Einsatz in der Massenproduktion und im großtechnischen Prototypenbau auf den Markt gebracht.

LCD-3D-Drucker im Großformat

Der LC Magna bietet neben einem großem Bauvolumen auch eine hohe Druckgenauigkeit. Somit ist laut Hersteller das ideale Tool für die Massenproduktion.

Das Bauvolumen des Geräts beträgt 510mm x 280mm x 350mm. Es ist somit der größte Drucker, der auf ein Verfahren mit LCD-Screen. Der 3D-Drucker hat einen 23.8” 4K Ultra HD Screen, der für präzise Drucke sorgt. Für den Screen wurde ein eigenes Backlight eingebaut. Mit dem System können in 8 Sekunden 100 Mikrometer Layer erzeugt werden. Das ist 10 mal schneller als bei dem Vorgänger Liquid Crystal Pro.

Laut Photocentric eignet sich sich das neue Gerät gerade für Zahntechniker, Produktdesigner, Ingenieure und andere Hersteller von Teilen. Der größere Bauraum und die schnellere Druckgeschwindigkeit erhöht die Effizienz des Geräts.

Photocentric achtete bei der Entwicklung des Druckers auch auf die Genauigkeit und Zuverlässigkeit. So soll eine gleichbleibende robuste Leistung gewährleistet werden. Die Wahl eines bekannten Linearantriebs (Hiwin) in Verbindung mit einer führenden Motorsteuerung (Trinamic) sorgt für eine präzise Steuerung. LC Magna verfügt außerdem über eine große 7-Zoll-Benutzeroberfläche, die die Benutzersteuerung erleichtert.

Materialien für den Drucker

Das Team von Photocentric hat auch Materialien für den neuen Drucker entwickelt. So gibt es eine Reihe von Photopolymerharze, welche alle wesentlichen Anwendungen abdeckt. Dazu gehört Daylight High Tensile White und Hard Black für das Prototyping, Dental White für die Herstellung von kieferorthopädischen Dentalmodelle Concept Green für die Kreativbranche.

Im dritten Quartal 2019 wird Photocentric Harze für großkomponentige Feingießharze auf den Markt bringen, die für sauberes Ausbrennen optimiert sind, ein Hochtemperaturharz für Direktdruckformen (> 300 ° C) und eine zähe Rezeptur für Stoßfestigkeit.

Ebenso wird es eine Partnerschaft mit BASF 3D Printing Solutions geben. Die beiden Unternehmen arbeiten zusammen, um Lösungen für spezifische Anwendungen bereitzustellen, die eine kundenspezifische Massenfertigung von Funktionsteilen ermöglichen.

Preis und Verfügbarkeit des Liquid Crystal Magna

Das LC Magna Paket wird für 10.995 Pfund (12.317 Euro) angeboten. Enthalten sind in dem Paket neben dem 3D-Drucker, 2 Kilogramm des Daylight Black Hard Resins, 2 Kilogramm Daylight Dental Model White Resin, eine Lizenz für die Photocentric Studio Software für zwei PCs. Sowie alle notwendige Hilfsmittel für den 3D-Druck. Somit sollte man als Kunde mit dem Kauf des Packages sofort starten können.

Zu dem LC Magna kann man auch eine Wascheinheit kaufen. Photocentric Wash kann schnell und effizient Teile nach dem Druck reinigen. Diese Einheit erscheint im dritten Quartal 2019.

Der Drucker selbst ist ab Juni vorbestellbar und ist in 50 Ländern erhältlich.

Liquid Crystal Magna – Enabling Custom Mass Manufacture

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.