M3D stellt Pro Version als Nachfolger von The Micro 3D-Drucker vor – Update: Kickstarter

2060

M3D, das Unternehmen das mit seiner Kickstarter Kampagne 2014 über $ 3,4 Millionen für den The Micro 3D-Drucker sammeln konnte, stellt mit dem M3D Pro eine verbesserte Version des Gerätes auf der CE Week 2016 in New York vor.

22. Juni 2016 – Mit dem neuen Pro Modell hat das Team von M3D das Feedback der Anwender mit einfließen lassen und somit einige der Probleme des Micro 3D-Druckers gelöst um ein verlässliches Gerät zu bieten. Neben einem größeren Bauraum von 18,3 x 18, 3 x 19,8 cm wurde auch die Druckgeschwindigkeit auf 60 mm/s erhöht. Der M3D Pro ist mit einem beheizbaren Druckbett aus Glas ausgestattet und kann Objekte mit einer Genauigkeit von 0,35 mm herstellen. Weiters wurde der Drucker mit einer Reihe von Sensoren sowie zwei ARM-core Prozessoren ausgestattet, welche die Leistung des Geräts insgesamt verbessern sollen.

Mit im Paket ist auch die kostenlose Software, die für den Stand-Alone-Modus den Druck automatisch starten kann und Aufträge zu einem internen Memory Chip transferiert. Neben dem eigenen Filament von M3D ist der Drucker auch mit Filament von Dritthändlern kompatibel. Dabei können Materialen mit einer Drucktemperatur von bis zu 270°C und einem Durchmesser von 1.75 mm verarbeitet werden.

Der M3D Pro kann ab August 2016 zum Preis von $ 500 vorbestellt werden.

 

18. August 2016 – Update: M3D Pro ist nun auf Kickstarter verfügbar

M3D hat gestern den neuen M3D Pro auf Kickstarter gestartet. Über Nacht konnten bereits mehr als 280.000$ gesammelt werden. Damit sind auch die 500 vergünstigten Stück des 3D Druckers vergriffen. Der M3D Pro kann weiterhin für 499$ (+75$ Versand nach Deutschland) vorbestellt werden.

Hier geht es zur Kickstarter Kampagne des M3D Pro.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.