Markforged bringt neuen Mark X Kompositfaser 3D Drucker

1626

Markforged bringt einen neuen 3D Drucker für Kompositfasern, wie Carbon und Glasfaser, auf den Markt.

Nachdem Markforged Anfang des Jahres die zweite Generation ihres 3D Druckers auf den Markt gebracht haben kommt nun ein weiteres Modell mit größerem Bauraum und Unterstand.

Der Mark X, wie das neue Modell genannt wird, hat nicht nur einen größeren Bauraum von 330x250x200mm sondern arbeitet auch genauer als seine Vorgänger. Die neue maximale Genauigkeit auf der Z-Achse ist 50 microns.

Um noch mehr Stabilität in den Druckprozess zu bringen wurde ein Laserscanner mit einer Genauigkeit von einem micron eingebaut. Gemeinsam mit der mitgelieferten Eiger Software kann der Druckprozess somit überwacht werden. Dies ist besonders mit der Funktion den Prozess zu pausieren, um Bauteile in den 3D Druck zu integrieren, praktisch.

Der Mark X arbeitet natürlich mit allen Materialien von Markforged. Nylon und Onyx als Standardmaterial und Carbon-, Fiber-, Kevlar- und HSHT (High Strength High Temperature) Glasfaser.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.