Home 3D-Drucker Mcor Technologies bringt mit Mcor IRIS HD hochauflösende Farben in den 3D-Druck

Mcor Technologies bringt mit Mcor IRIS HD hochauflösende Farben in den 3D-Druck

Entwickler und Hersteller der 3D-Papierdrucker Systeme, Mcor Technologies, stellt derzeit auf der RAPID 2015 in Kalifornien sein neustes Gerät vor, das ab sofort für bereits bestehende sowie neue Kunden erhältlich ist.

Der Mcor IRIS HD soll 360° hochauflösende Farben drucken und noch dazu die Betriebskosten des Geräts um 20 Prozent senken. Basierend auf neuen Algorithmen und ausgestattet mit einer neu entwickelten Hartmetallschneide werden die vollfarbigen Details auf den 3D-Druck-Modellen schärfer und genauer und stellen ein fast fotorealistisches Erscheinungsbild dar.

Da das Geräte weniger Tinte verbraucht und zudem die Schneide eine höhere Lebensdauer aufweist, kommt es für Kunden zu einer Einsparung der 3D-Druckkosten von bis zu 20% pro Modell.

Mcor IRIS

“Sauber definierte Farben und unschlagbare Betriebskosten sind von zentraler Bedeutung für Hersteller, Schulen, Serviceunternehmen, Architekturbüros und viele andere, die eine große Anzahl von realistischen 3D-Modellen drucken müssen”, erklärt Dr. Conor MacCormack, Mitgründer und CEO von Mcor Technologies. “Unsere papierbasierte 3D-Drucktechnologie mit SDL (Selective Deposition Lamination; selektive Absetzungsbeschichtung) hat stets die höchstauflösenden Farben und die niedrigsten Betriebskosten der gesamten Branche geliefert. Jetzt bieten wir mit IRIS HD sogar noch einfacheren Zugriff auf wirklich fotorealistischen 3D-Farbdruck.”

Mcor stellt den Mcor IRIS HD noch bis morgen den Besuchern der RAPID 2015, einer langjährigen Messe für Additive Manufacturing Technologien in Kalifornien, vor.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.