Monoprice kündigt neue 3D-Drucker an

585

Monoprice kündigt gleich drei neue 3D-Drucker auf der CES an. Mit dem MP Select Mini V3, dem MP Delta Pro und dem MP UV Resin weitet das Unternehmen das eigenen Angebot weit über die bisherigen FDM 3D-Drucker aus.

Ganz klar, der MP Select Mini V3 soll seinen Vorgänger ersetzen. Dafür wird der MP Select Mini V3 ebenfalls im unteren Preissegment angesiedelt sein. Natürlich wird der V3 alle Funktionen des V2 übernehmen. Doch es gibt auch neue Funktionen: Automatisches Bed-Levelling und ein Touch-Screen Display. Damit soll der MP Select Mini V3 noch benutzerfreundlicher sein wie die Vorgänger.

Der Delta 3D-Drucker von Monoprice erhält ebenfalls ein Upgrade. Der neue MP Detla Pro hat ein zylindrisches Bauvolumen mit Durchmesser 270mm und einer Höhe von 300mm. Neben besonders leisen Schrittmotortreibern ist ein TouchScreen verbaut. Automatisches Bed-Levelling und WLAN wird ebenfalls unterstützt.

Gänzlich neu ist der MP UV Resin 3D-Drucker. Der Name deutet bereits darauf hin, dass es sich um einen 3D-Drucker mit LCD-Display und UV Beleuchtung handelt. Die maximale Auflösung soll 30 Mikrometer betragen. Damit erhält der bisherige MP Maker Prism Professional SLA einen starken Konkurrenten mit aktuellerem Druckverfahren.

Every year we look forward to CES to show the significant strides we’ve made in introducing some of the most pivotal new technology within product offerings that boldly disrupt industry price points, and this year is no different

Neben 3D-Druck bietet Monoprice auch noch Neuheiten in anderen Sparten an. Smarte Steckdosen, Audio-Verstärker und Kopfhörer stellt Monoprices ebenfalls auf der CES 2018 vor.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.