Home 3D-Drucker Neuer 3D-Drucker Amaker aus Singapur – Update: Jetzt auf Kickstarter

Neuer 3D-Drucker Amaker aus Singapur – Update: Jetzt auf Kickstarter

14.04.2014 – Amaker ist ein Startup aus Singapur, welches ab dem 15. April 2014 einen eigenen 3D-Drucker für den Heimbereich bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter anbietet.

Eine Besonderheit des Druckers ist laut dem Hersteller, dass im Gegensatz zu den meisten Heim-3D-Drucker kein 8-bit Atmel Prozessor (Arduino basierend) verwendet wird, sondern ein Dual 32-bit ARM Prozessor. Amaker hat sich entschlossen den 3D-Drucker als Open Source zu veröffentlichen. Der Amaker 3D-Drucker wird jedoch nicht als Kit, sondern schon fertig zusammengebaut angeboten.

amaker3d

Technische Spezifikationen:

  • Dual-Core ARM Prozessor
  • LCD Touchscreen
  • Bauvolumen: 230 X 140 X 175 mm
  • Durchmesser der Düse: 0,4 mm
  • Auflösung: 0,02 mm Layer
  • Filament-Durchmesser: 1,75 mm (PLA, ABS)
  • Beheizte Plattform
  • Verbindung: SD-Karte

In dieser Zeitrafferaufnahme sieht man wie eine Vase gedruckt wird:

AMAKER 3D printer in action - Printing Vase

Ein Druck in mehreren Farben:

AMAKER 3D printer in action - Multi Color 3D printing

(C) Pictures: Amaker

17.04.2014 – Amaker-Kampagner bei Kickstarter ist gestartet

Insgesamt sollen für den 3D-Drucker von Amaker über Kickstarter 40.000 Australische Dollar (27.000 Euro) gesammelt werden. Man kann sich einen zusammengebauten 3D-Drucker mit 1 Kilogramm Filament zwischen 2060 und 2299 Australische Dollar (1390 bis 1550 Euro) gekauft werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.