Home 3D-Drucker Neuer Anisoprint ProM IS 500 Hochtemperatur-Endlosfaser 3D-Drucker

Neuer Anisoprint ProM IS 500 Hochtemperatur-Endlosfaser 3D-Drucker

Anisoprint, ein Entwickler von 3D-Druckern für Endlosfasern, hat ein neues additives Fertigungssystem präsentiert. Der ProM IS 500 ist für den 3D-Druck von Hochtemperatur-Thermoplasten mit Endlosfasern ausgelegt.

Vorgestellt wurde das neue Modell im November bei der Fachmesse Formnext in Frankfurt. Der Drucker basiert auf der Composite Fiber Co-extrusion (CFC) Technologie des Unternehmens basiert. Der ProM IS 500 wird voraussichtlich Ende 2020 ausgeliefert und ist nun für Vorbestellungen freigegeben.

Die CFC-Technologie von Anisoprint kombiniert sowohl Prepreg- als auch koextrusionsbasierte 3D-Drucktechnologien. Vor der Extrusion werden die trockenen Fasern mit einer Polymermischung imprägniert, wodurch eine prepreg-ähnliche steife Faser entsteht. Dieses Material wird dann beim 3D-Druck neben einem ausgewählten Polymer coextrudiert.

Mit dem ProM IS 500 hat Anisoprint die Koextrusion von faserverstärkten Materialien mit Hochtemperatur-Thermoplasten wie PEEK und PEI ermöglicht. Die Maschine verfügt über eine beheizte Baukammer, die Temperaturen bis zu 160°C ermöglicht, und die Möglichkeit, bei Temperaturen bis zu 400°C zu extrudieren. Um eine Kontamination zwischen den verschiedenen Hochleistungspolymeren zu vermeiden, verfügt die Maschine über vier wechselbare Druckköpfe für die FCKW-Extrusion und die FFF-Polymerzuführung.

Der ProM IS 500 ist größer als das bestehende System von Anisoprint, der Anisoprint Composer, und verfügt über eine Druckplattform von 600mm x 420mm x 300mm.

Mit dem ProM IS 500 zielt Anisporint aufindustrielle Anwender. Zu den Funktionen des Systems gehören automatisierte Kalibrierung, Material- und Druckqualitätskontrollen sowie präzise Bewegungssteuerung. Nach Angaben des Unternehmens wurde es auch so konzipiert, dass es “rund um die Uhr in einer Fabrikumgebung betrieben werden kann”.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.