Home 3D-Drucker Neuer SprintRay Pro Dental 3D Drucker vorgestellt

Neuer SprintRay Pro Dental 3D Drucker vorgestellt

SprintRay wurde 2015 mit der Vision gegründet, den 3D-Druck für jedermann erschwinglicher und zugänglicher zu machen. Diese Vision hat sie zur digitalen Zahnmedizin geführt, wo ihre Drucker von Tausenden von Zahnärzten auf der ganzen Welt eingesetzt wurden, um die Behandlungsqualität für ihre Patienten zu verbessern. Der im Jahr 2017 eingeführte MoonRay S / D-Druckerlinie war ein großer Schritt in Richtung zahntechnischer 3D-Druck. Sie wollten jedoch immer danach streben, die Technologie schneller, besser und benutzerfreundlicher zu machen.

Bei der Entwicklung der SprintRay Pro 3D-Druckerlinie wurde mit Fachleuten aus der Dentalbranche gesprochen, von Endodontisten über Hygieniker bis hin zu Allgemeinmedizinern und Labortechnikern, um die wichtigsten Verbesserungsbereiche gegenüber unserer vorherigen MoonRay-Linie zu ermitteln. Da SprintRay ihr eigenes Produkt unterstützt, haben sie auch auf den Wissensschatz ihrer Techniker zurückgegriffen, um sicherzustellen, dass Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit durchgängig berücksichtigt wurden. Es wurden fünf Verbesserungskategorien entwickelt, die das Design von SprintRay Pro bestimmt haben:

  • Erweiterter Erstellungsbereich
  • Schnellere Druckgeschwindigkeiten
  • Verbesserte Benutzererfahrung
  • Effizientes Design
  • Robuste Software

Mit diesen fünf Säulen hat sich SprintRay vorgenommen, mit SprintRay Pro die Messlatte höher zu legen.

Erweiterter Erstellungsbereich

Eine der wichtigsten Produktivitätsfunktionen eines 3D-Druckers ist die Größe der Build-Plattform. Da SprintRay Drucker die DLP-Technologie nutzen, ist der Wettbewerbsvorteil gegenüber herkömmlichen Laser-SLA-Systemen um ein Vielfaches größer. Dieser Vorteil bedeutet, dass ein einziges SprintRay-Gerät häufig der einzige 3D-Drucker ist, der für ein kleines Labor oder eine große Gruppe benötigt wird. SprintRay hat einen brandneuen 1080p-Projektor entwickelt, mit dem die Baufläche drastisch vergrößert und gleichzeitig die Genauigkeit verbessert werden konnte. Der UV-Projektor in SprintRay Pro druckt mit einer Pixelgröße von 95 Mikron und ist damit für alle Arten von Dentalanwendungen geeignet.

Foto: SprintRay

Schnellere Druckgeschwindigkeiten

Kurze Bearbeitungszeiten sorgen für zufriedene Patienten. Die Drucktechnologie schneller zu machen, ohne die Komplexität zu erhöhen, war eine große technische Hürde. Unter Verwendung eines proprietären Elastomers als Hauptbett für photohärtendes Harz hat SprintRay STEM Tank (Selektiv texturierte elastomere Membran) entwickelt. Dieses Elastomer wird selektiv zu einer nicht haftenden Oberfläche texturiert, wodurch das Ansaugen und Anhaften des ausgehärteten Harzes am Boden des Tanks verringert wird. STEM Tank macht die mechanische Trennung (d. H. einen mechanischen Tankkippmotor) überflüssig, wodurch im Vergleich zu früheren MoonRay-Modellen zwischen 2x und 4x höhere Druckgeschwindigkeiten und bis zu 40-mal schneller als bei herkömmlichen Laser-SLA-Systemen erzielt wird.

Verbesserte Benutzererfahrung

Eines der größten Hindernisse für den Einstieg in den 3D-Druck ist die Benutzerfreundlichkeit. Zahnärzte haben keine Zeit, um komplizierte, unbeständige Softwaresysteme zu erlernen. SprintRay Pro ist mit einem 6-Core-Computer ausgestattet, der über einen 7-Zoll-Touchscreen gesteuert wird. Um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten, hat SprintRay mit PrintOS das allererste Druckerbetriebssystem entwickelt, mit dem Intelligenz in den Drucker selbst integriert werden kann. Der Drucker ist jetzt direkt mit dem Internet verbunden und ermöglicht die Kommunikation mit unserem Cloud-basierten Dashboard, um Druckaufträge zu überwachen, Nutzungsdaten anzuzeigen und Softwareupdates drahtlos zu empfangen. Neben diesen Funktionen am Starttag ist eine Reihe neuer Funktionen für SprintRay Pro in Arbeit.

Effizientes Design

Alle Mechanismen und Komponenten von SprintRay Pro sind sorgfältig entwickelt, um die Effizienz des Endbenutzers zu maximieren und gleichzeitig die Gesamtzahl der beweglichen Teile zu reduzieren. Die neue Abdeckung ermöglicht die Einhandbedienung und spart Platz. In den meisten Zahnarztpraxen steht nur wenig Platz zur Verfügung und die Drucker enden oft an einem Tresen mit einem Overhead-Schrank. Durch die Verwendung eines Drehgelenks mit konstantem Drehmoment für den Deckel kann SprintRay Pro seinen kleinen Formfaktor beibehalten, selbst wenn der Deckel angehoben wird. Ein magnetischer Verriegelungsmechanismus sichert die Bauplattform und stellt sicher, dass kein mechanischer Verschleiß auftritt. Das Chassis wird für absolute Maßgenauigkeit und Haltbarkeit gegossen und bearbeitet, eine ähnliche Technik, die für die Herstellung von Hochleistungs-Motorblöcken verwendet wird. Der STEM Tank verfügt über eine optimale Fluiddynamik und leitet den Harzfluss unter der Plattform.

Robuste Software

SprintRay Pro ist für die Zukunft gebaut. Die bahnbrechende neue Software vereinfacht die bisherige Benutzeroberfläche und fügt nützliche Funktionen hinzu. SprintRay hat maschinelles Lernen verwendet, um mehrere optimierte Algorithmen zu entwickeln, um rohe zahnärztliche Scans und Modelle durchzuführen. Zum ersten Mal überhaupt ist SprintRay stolz darauf, ein One-Button-Scan-Reparatur- und Basistool einzuführen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit von Drittanbietersoftware, sodass Endbenutzer den gesamten Workflow abschließen können, ohne die Software-Suite zu verlassen. Darüber hinaus wurden ein paar praktische Tools hinzugefügt, z. B. den Supportgenerator für einen Klick und Modellduplikatoren, um den Druck-Workflow zu vereinfachen. Mit dem Wachstum von SprintRay Pro wird auch die Software Mit jahrelangen neuen Funktionen und Support im Voraus haben wir große Pläne für dieses bereits beeindruckende Paket.

Technische Daten:

Druckerabmessungen350 x 400 x 500 mm
Bauraumgröße190 x 100 x 200 mm
Schichthöhe20, 50 oder 100 µ
Harzaushärteeinheit1080P FHD DLP Projektor mit 405nm LED
Schnittstellen und Software7-Zoll-Touchscreen, 6Core Mikrocomputer + 5GHz WLAN
Harz Tank500mL Kapazität mit Eingebautem Abflussrohr

 

SprintRay Pro Desktop Dental 3D Printer

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.