New Matter 3D-Drucker MOD-t kostet nur 249 Dollar – Update: Erfolgreich

2850

Nach dem Erfolg des Micro 3D-Printer von M3D will auch New Matter eine Crowdfunding Kampagne für einen leistbaren 3D-Drucker machen.

09.05.2014: Der MOD-t soll ein leistbarer 3D-Drucker für die Massen werden. Dabei soll dieser die Türen der 3D-Druckende Welt öffnen. Ein Preis oder andere Detail, wie Lieferdatum gibt es noch nicht. Die Aussage von der Homepage des Herstellers lässt dennoch auf ein günstiges Gerät hoffen. Es solle sich nicht um ein „Einsteiger-Modell“ um 1.300$ handeln.

The MOD-t is the perfect way to break into the world of 3D printing.
Other „entry-level“ printers retail for $1300 or more. With MOD-t, you can start building your own objects at a fraction of the price. This is truly a printer for everyone, whether you’re a professional designer or just want to browse and build print-ready designs from our store.

 

15.05.2014 – Update: Preis steht fest – MOD-t kostet unter 300€

Der Eintrag auf der Homepage des Herstellers hat sich geändert. Offensichtlich steht jetzt schon ein Preis fest. MOD-t soll unter 300€ kosten.

Other „entry-level“ printers retail for $1300 or more. With MOD-t, you can start building your own objects for less than $300. This is truly a printer for everyone, whether you’re a professional designer or just want to browse and build print-ready designs from our store.

via New Matter

 

29.05.2014 – Update: Indiegogo-Kampagne gestartet

Die Indiegogo-Crowdfunding-Kampagne für den MOD-t 3D-Drucker ist gestartet. Während das „Early Bird Special“, welches schon ausverkauft ist, lediglich 149 Dollar gekostet hat, gibt es noch 3D-Drucker für 199 Dollar sowie um 249 Dollar. Zusätzlich zum Drucker gibt es noch ein halbes Kilogramm an Filament. 249 Dollar soll auch der reguläre Preis des 3D-Druckers werden.

Das Ziel der Finanzierungskampagne von New Matter ist 375.000 Dollar. Dies ist schon so gut wie erreicht. Die Drucker sollen ab April 2015 ausgeliefert werden.

Für die Software des 3D-Druckers hat sich New Matter mit frog design zusammen getan. frog design ist eines der bekanntesten Unternehmen im Design-Business. So hat die von dem Designer Hartmut Esslinger gegründete Firma schon für Unternehmen wie Apple Disney, GE, HP, Intel und vielen anderen zusammengearbeitet.

Die Software welche mit dem 3D-Drucker angeboten werden soll bietet einfache Anpassung von 3D-Modellen. Außerdem soll es möglich sein auch Designs über die Plattform von New Matter zu verkaufen.

Technische Spezifikationen:

  • Prozess: Fused Dilament Fabrication (FFF)
  • Material: PLA Filament (1.75mm)
  • Bauraumgröße: 15 x 10 x 12,5 Zentimeter
  • Auflösung: 0.2, 0.3 oder 0.4 Millimeter
  • Düsendurchmesser: 0.4 Millimeter
  • Druckergröße: 38 x 28 x 36.5 Zentimeter
  • Gewicht 5 Kilogramm
  • Software: New Matter Desktop, Online Store
  • Dateiformate: STL und New Matter Online Store
  • Konnektivität: WLAN und USB
Introducing the New Matter MOD-t 3D Printer

 

30.07.2014 – Update: Indiegogo-Kampagne erfolgreich beendet

Die Kampagne für New Matter´s MOD-t 3D-Drucker wurde erfolgreich beendet. Dabei konnten fast 2500 Stück des kostengünstigen 3D-Druckers vorverkauft werden. Das gewünschte Ziel von 375.000$ konnte mit 683.804$ fast verdoppelt werden.

Sean Stevens, Gründer der MOD-t Kampagne:

Thanks to everyone who contributed to the campaign! It was amazingly successful, and shows a real demand out there for an affordable, easy to use, and good-looking 3D printer. We didn’t quite hit our stretch goals, but we’re still excited about creating the best possible printer for the price.

If you know someone who missed out on the campaign, don’t worry! We’re finalizing a few things, but we will be taking pre-orders on newmatter.com soon. We will of course send out another update when that is ready to go.

via Indiegogo

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.