Home 3D-Drucker Open Source / Eigenbau Rüste deinen 3D Drucker mit dem Schokostruder auf um Schokolade und andere...

Rüste deinen 3D Drucker mit dem Schokostruder auf um Schokolade und andere flüssige Materialien zu drucken

Nick Seidl, ein Maker aus Graz (Österreich) hat eine Kombination aus Wasser- und Luftkühlung entwickelt um Schokolade 3D drucken zu können.

Mit einer Kickstarter Kampagne sucht Nick Unterstützung um weitere Entwicklungen an dem Schokostruder voran zu treiben. Das Herzstück des aktuellen Prototyps ist eigentlich nicht der Extruder, sondern das Kühlsystem welches die Schokolade direkt nach dem Extrudieren herunter kühlt.

Dieses Kühlsystem besteht aus zwei Teilen. Das erste ist eine herkömmliche Wasserkühlung, wie sie in Computern eingesetzt wird. Diese kühlt einen Kühlkörper unter Null Grad Celsius. In einem eigens entwickelten Kühlkörper wird diese Kälte verwendet um Luft auf ein paar Grad Minus zu senken. Diese Luft wird dann direkt auf die heiße Schokolade gepumpt. So kann die Schokolade im flüssigen Zustand extrudiert werden ohne zu verrinnen.

Das Promotionsvideo von Kickstarter:

Schokoladedrucker mit Peltier-Luftkühlung - New Chocolate Fluid Printer Hotend

Mit der Unterstützung der Kickstarter Kampagne werden weitere Entwicklungen des Schokostruders finanziert. Ausserdem kann man den Maker kontaktieren, wenn man Interesse an dem Schokostruder hat, dieser organisiert dann eine Sammelbestellung.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.