Home 3D-Drucker Open Source / Eigenbau Kleiner Open Source 3D-Drucker: Philip Tiny Reprap

Kleiner Open Source 3D-Drucker: Philip Tiny Reprap

Das polnische “Idea Lab” hat auf der 3D-Druck-Plattform Thingiverse einen Plan für einen neuen und kleinen Open Source 3D-Drucker veröffentlicht.

Es handelt sich hierbei um ein Reprap-Projekt. “Philip Tiny Reprap” ist ein kleiner und günstiger 3D-Drucker, der in einer freien Lizenz erscheint. Auf Thingiverse kann man sich schon die ersten 3D-Modelle zur Erstellung des Druckers herunterladen. In den nächsten Tagen sollen noch weitere Elemente und Anleitungen folgen.

Alle Komponenten des Druckers werden laut den Machern 300 Euro kosten. Das letzte Projekt des Teams war der Idea Lab Max i3. Dies ist eine Kombination der zwei 3D-Drucker Mendel Max 2 und Prusa i3. Dieser Drucker kostet 579 Euro.

(C) Pictures: Thingiverse

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.