Home 3D-Drucker Pearl bietet nun den 3D-Printing Pen FX1-free von 3D FreeSculpt an

Pearl bietet nun den 3D-Printing Pen FX1-free von 3D FreeSculpt an

Letztes Jahr hat der Versandhandel Pearl erstmals einen 3D-Drucker im Angebot. Es folgte bald ein 3D-Scanner und nun hat das deutsche Unternehmen den Freesculpt 3D-Pen Drucker-Stift präsentiert.

Bei so einem 3D-Printing Pen handelt es sich um eine stiftförmige Halterung mit integrierten Extruder. Damit lassen sich freihändig (eine ruhige Hand vorausgesetzt) Modelle aus geschmolzenen ABS oder PLA aufbauen. Der 3D-Druck-Stift lässt sich für Projekte im Hobby und Kunstbereich einsetzen. Populär wurden solche Stifte durch den Start von 3Doodler bei Kickstarter.

Nun startet Pearl mit dem FX1-free von 3D FreeSculpt. Der Preis liegt bei 69,90 Euro und der Stift kann online bestellt werden. Bei jedem Stift sind 3 ABS-Filament (je ca. 3 m), ein Netzteil sowie eine deutsche Anleitung inklusive.

Die Details zum FX1-free:

  • Aufheizzeit: startklar in weniger als 2 Minuten
  • Für PLA- und ABS-Filament (Stärke: 1,75 mm)
  • Optimale Temperatur-Abstimmung auf PLA- oder ABS-Material möglich
  • Temperaturbereich: 160° C bis 250° C
  • LED-Anzeige zur Kontrolle der Betriebstemperatur
  • Filament auf Knopfdruck austauschen
  • Keramikdüse
  • Maße: 30 x 185 x 44 mm (Gewicht 66 Gramm)

FreeSculpt_3D-Pen-01

FreeSculpt_3D-Pen-03

FreeSculpt_3D-Pen-02

3D-Pen FX1-free von FreeSculpt

(C) Pictures: Pearl

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.